Fernsehen

GZSZ-Fail: Warum schneit es in der RTL-Soap?

Während wir die Juni-Sonne genießen, haben sich die GZSZ-Darsteller in den aktuellen Folgen warm eingepackt. Warum herrscht bei der RTL-Soap denn Kälte-Alarm?

GZSZ-Spielfilm: Mallorca
GZSZ: Das Wetter macht nicht nur beim Mallorca-Special Probleme. RTL/Sebastian Geyer
 

GZSZ: Dreharbeiten in der Kälte

GZSZ-Zuschauer sind verwirrt: In den aktuellen Folgen von GZSZ geht es winterlich zu: In dicken Jacken und Schals eingepackt, laufen die Schauspieler über den Kolle-Kiez. Während Leon und Sophie vor einer Apotheke stehen schneit sogar und Regenschirme werden gezückt. Da wird es einem sogar vor dem TV-Bildschirm fröstelig zumute.

Doch warum herrscht fröstelige Stimmung bei GZSZ? 

"Express" hat bei RTL nachgefragt. Pressesprecher Frank Pick klärt auf: "Wir haben sechs bis acht Wochen Vorlauf und der April macht bekanntlich, was er will. Bis Ostern hatten wir immer wieder Schneefall in Berlin und Babelsberg, wo wir drehen - und natürlich lassen wir niemanden frieren. Auch nicht in und wegen der Fiktion.“

 

GZSZ: Schummeln ist erlaubt

Frieren mussten die Schauspieler allerdings vor kurzem für einen besonderen Dreh: Zum GZSZ-Special, Ausstrahlungstermin war Ende Mai, warfen sich die Schauspieler im März in Neopren-Anzüge, um auf der Sonneninsel mallorquinische Stimmung aufkommen zu lassen. 

Das gelang der Crew auch bestens. Ob die GZSZ-Stars wohl bald schwitzen müssen, um uns in ein paar Monaten in herbstliche Stimmung zu versetzen? 

Warum GZSZ-Star Eric Stehfest jetzt abseits der RTL-Soap einen Erfolg feiert, erfahrt ihr in unserem Artikel:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt