Serien

GZSZ-Drama: Sunny gerät auf die schiefe Bahn!

Sunny gehört zu einer der beliebtesten Rollen bei GZSZ. Doch jetzt müssen sich die Zuschauer ernsthafte Sorgen um den Fanliebling machen.

GZSZ-Drama: Sunny gerät auf die schiefe Bahn!
2019 wird ein turbulentes Jahr für Sunny bei GZSZ. Foto: MG RTL D / Rolf Baumgartner

Sunny (Valentina Pahde) musste bei GZSZ in diesem Jahr so einiges ertragen. Erst die Trennung von Chris (Eric Stehfest), dann das Drama um ihren Opa (Wolfgang Bahro) und schließlich ihre Verwicklung in den tödlichen Unfall von Bösewicht Keller (Aaron Thiesse).

Als wäre das alles schon nicht schlimm genug, musste Sunny vor kurzem auch noch die Nachricht verkraften, dass sie ihre Bachelorarbeit nicht bestanden hat. Es scheint als stehe die sonst so fröhliche Blondine nun vor dem Scherbenhaufen ihres Lebens. 

 

GZSZ: Sunny gerät in Folge 6.666 in Lebensgefahr

Das hat nun schlimme Konsquenzen, denn in der Jubiläumsfolge 6.666 will Sunny ihre Probleme einfach nur vergessen und nimmt deshalb Drogen. Zuerst versetzten diese sie nur in einen Rausch, doch dann bringt sich Sunny in Lebensgefahr.



Die gute Nachricht zuerst: GZSZ-Producer Damian Lott verrät, dass der Fanliebling in Folge 6.666 nicht sterben wird! Das heißt allerdings nicht, dass es bei Sunny nach dem Drama zu Silvester friedlicher weiter gehen wird - ganz im Gegenteil.

 

GZSZ: Das kommt auf Sunny 2019 zu 

"Jetzt steht sie da und weiß nicht wohin die Reise gehen soll. Emotional angegriffen öffnet sie sich leider den falschen Freunden und gefährdet dadurch nicht nur sich selbst in einem hohen Maße, sondern auch ihre Freundschaften und Beziehungen müssen einiges aushalten", so der Producer.

Im Klartext heißt das also, dass Sunny im neuen Jahr noch mehr auf die schiefe Bahn geraten wird. Ob die angesprochenen falschen Freunde die Studentin wohlmöglich zum erneuten Drogenkonsum verleiten? Wie es mit Sunny und den anderen GZSZ-Rollen weitergeht, seht ihr in den nächsten Wochen bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten".

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!