Serien

GZSZ: Dieser Star bereut seinen Ausstieg!

GZSZ gehört zu den erfolgreichsten Soaps überhaupt. Kein Wunder, dass die Schauspieler gerne Teil der RTL-Serie sind. Ein Ex-Darsteller bereut sogar seinen Ausstieg!

GZSZ Ausstieg
Ex-Darsteller wäre gerne noch bei GZSZ Foto: MG RTL D / Philipp Rathmer
 

GZSZ-Darsteller spricht über seinen Ausstieg

Von 1995 bis 2000 spielte Raphael Schneider in der Erfolgssoap GZSZ mit. Er mimte den Frauenschwarm Andy Lehmann und bildete mit Rhea Harder aka Flo das GZSZ-Traumpaar schlechthin. 18 Jahre ist das nun schon her. Gegenüber "Promiflash" verrät er jetzt, dass sein GZSZ-Leben ruhig noch länger hätte gehen können: "Man hat ja keinen Vergleich. Damals war es die Entscheidung aufzuhören. Rückblickend würde ich sagen: Es wäre auch schön noch dabei zu sein."

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Doch eine Rückkehr zur Soap ist leider ausgeschlossen: "Das geht natürlich nicht, weil ich gestorben bin, aber es ist toll. Es ist ein Geschenk, in so einer Serie mitzuspielen." 

Schauspielerei und die TV- und Filmbranche sind immer noch Raphael Schneiders Leben. Der 48-Jährige ist als Musical-Darsteller, TV-Schauspieler und Redakteur hinter der Kamera tätig. Vielleicht springt ja auch mal wieder eine Serienrolle heraus.

 

GZSZ-Serientode: Traurigsten Momente der Soap

Erfahrt im Video mehr zu den dramatischsten GZSZ-Serientode aller Zeiten:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt