Fernsehen

GZSZ: Die dramatischsten Serientode der Soap-Geschichte!

Dramatische Krankheiten, fatale Unfälle und bösartige Morde - bei GZSZ sterben immer wieder beliebte Charaktere den Serientod und wirbeln das Leben der Überlebenden in Folge kräftig durch. 

In 6.000 Episoden der Daily Soap von RTL sind bereits mehr als zwanzig Hauptfiguren traurigerweise aus dem „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“-Leben geschieden und haben trauernde Fans zurückgelassen. Wir haben die 12 schlimmsten Todesfälle der letzten 24 Jahre von den ersten Folgen bis heute zusammengestellt. 

Darunter fallen natürlich das herzzerreißende Ableben von Andy Lehmann (Raphael Schneider) im Jahr 2000, der sich mit Hilfe seiner Frau Flo (Rhea Harder) nach unheilbarer Vergiftung durch Tabletten selbst das Leben nahm. Ebenfalls ein Negativ-Highlight: Der unbeabsichtigte, tödliche Fall von Patrick Gerner (Björn Harras) nach seinem alkoholisierten Tanz auf dem Dach eines Hochhauses im November 2012. 

Und schließlich der ergreifende Serientod von Verena Koch (Susan Sideropoulos), die im August 2011 von Philip Höfer (Jörn Schlönvoigt) überfahren wird. Sie sind nur drei von zwölf Toten, die uns in all den Jahren schockiert, überrascht und tief getroffen haben. In der folgenden Galerie findet ihr neun weitere Darsteller, die durch Tod ausgestiegen sind und an die ihr euch sicher alle erinnern werdet.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!