Fernsehen

GZSZ: David Meier ausgeraubt!

Lange konnte sich GZSZ-Neuling David Meier ja nicht über seine Rolle in der RTL-Erfolgssoap freuen. Kaum ist der 19-Jährige vom beschaulichen Marburg in die Metropole Berlin gezogen, wird er gleich von drei Männern ausgeraubt. Ein Schockmoment für den jungen Schauspieler, denn dieser kam gerade nichtsahnend von einem Ausflug nach Erfurt in die Hauptstadt zurück, als die Täter ihn am S-Bahnhof Messe Nord/ICC angriffen. Er wollte gerade in die S-Bahn einsteigen, doch die Männer versperrten ihm den Weg und versuchten ihm seinen Koffer zu entreißen.

Sein Gepäck konnte David zwar verteidigen, doch wenig später der nächste Schockmoment für den jungen Darsteller: „Die drei haben mir aus der Manteltasche im Gerangel das Portemonnaie gestohlen“, erzählte er der "B.Z.". In dem Geldbeutel waren nur 5 Euro, aber auch Führerschein, Personalausweis und die EC-Karte wurden gestohlen. Zum Glück ließ der 19-Jährige seine Karte sofort sperren und konnte damit Schlimmeres verhindern. „Am nächsten Tag habe ich von meiner Bank erfahren, dass zweimal versucht wurde, je 1000 Euro abzuheben.“ Die Geheimzahl haben die Diebe wohl erkennen können, als David Meier am Bahnhof eine Fahrkarte für die S-Bahn kaufen wollte. 

Ab 24. März: David Meier bei GZSZ 

Trotz des relativ glimpflichen Ausgangs des Überfalls - der Schauspieler hätte sich bestimmt einen schöneren Einstand in Berlin gewünscht. Hoffentlich kommen ab den 24. März auch wieder gute Zeiten auf den GZSZ-Star zu. Dann nämlich wird der Neuzugang das erste Mal bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu sehen sein. Er schlüpft in die Rolle des Luis Kramer, der zusammen mit seinem besten Freund Jonas Seefeld (Felix van Deventer) den Kiez unsicher machen wird. 

Mehr News zu eurer Lieblingssoap findet ihr in unserer "GZSZ-Vorschau".

GZSZ David Meier
David Meier wurde Opfer eines Überfalls. Foto: /RTL/Marc Meier


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt