Fernsehen

GZSZ | Chryssanthi Kavazi: „Ohne Laura wäre auf dem Kolle-Kiez nichts los"

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“-Star Chryssanthi Kavazi würde gern mehr mit Anne Menden drehen.

GZSZ Laura und Emily
Chryssanthi Kavazi (links) könnte sich gut vorstellen, mehr Szenen mit Anne Menden (Mitte) zu haben. Foto: TVNOW / Wolfgang Wilde

Als GZSZ-Biest ist Laura, gespielt von Chryssanthi Kavazi (32), längst eine feste Größe in der Serie. Für Intrigen und böse Pläne bekannt, macht sie besonders ihrem Ex-Mann Felix (Thaddäus Meilinger) und ihrer Mutter Yvonne (Gisa Zach) viel Ärger.

 

GZSZ: Chryssanthi Kavazi über die Baby-Story

Wie Kavazi auf Instagram erklärte, musste sie sehr schlucken, als sie hörte, was die GZSZ-Autoren aktuell für Laura vorgesehen haben. Dass Laura ihr Kind verkaufen möchte, schockte sie selbst. „Wenn die Rolle so fern von einem ist, und du gerade selbst Mama geworden bist, dann hast du manchmal zu kämpfen, aber ich bin auch happy, denn ohne Laura wäre auf dem Kolle-Kiez nichts los“.

Wie die Schauspielerin weiter betonte, würde die Geschichte demnächst noch krasser. Dennoch empfindet sie Sympathien für ihre Serienrolle: „Ich mag Laura, sie hat ihre Phasen, in denen sie sehr engstirnig und egoistisch ist, aber sie hat auch ein großes Herz“, so Kavazi.

 

GZSZ: Chryssanthi Kavazi will mehr mit Anne Menden drehen

Wie Kavazi ihren Fans auf Instagram außerdem berichtete, würde sie gern mehr mit Eva Mona Rodekirchen und Anne Menden drehen. „Laura und Emily könnte sehr spannend sein, die schlagen sich mega die Köpfe ein!“

Wir sind gespannt! Alle GZSZ-Folgen könnt ihr eine Woche vor TV-Ausstrahlung auf TVNOW sehen.

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt