Serien

GZSZ-Brand: Das passiert mit dem Mauerwerk!

GZSZ Mauerwerk John
John (Felix von Jascheroff) wird im brennenden Mauerwerk eingeschlossen. MG RTL D / Rolf Baumgartner

Die letzte GZSZ-Folge im Jahr 2017 hatte es in sich: Es kam zu einem unerwarteten Feuer im Mauerwerk! Was wird aus dem GZSZ-Club werden?

 

GZSZ: Feuer-Drama im Mauerwerk

Der GZSZ-Jahreswechsel ist äußerst dramatisch verlaufen. Leon ist zurück auf dem Kiez und möchte Silvester in Berlin verbringen. Er trifft auf John und beide merken, dass ihre Freundschaft nicht mehr so ist wie früher.

Während Leon Zeit bei seiner Familie verbringt, will sich John mit einer Party im Mauerwerk ablenken - und bringt sich selbst in Gefahr. Ein achtlos weggeworfenes Feuerzeug führt zu einem Brand im Mauerwerk und John ist dort auf einem Sofa eingeschlafen (Erfahrt noch mehr zum Drama um John mit Klick auf den unterlegten Link).

Wird Leon ihn retten können? Und bedeutet der Brand das Ende des Mauerwerks? Erst vor kurzem wurde die Location umgebaut und die neue Geschäftspartnerin Shirin brachte frischen Wind in den Club.

 

GZSZ: Was passiert mit dem Mauerwerk?

Wie die Silvesternacht enden wird, zeigt RTL erst in der Folge am 02. Januar 2018. Auf eine der "brennendsten" Fragen hat die "Bild"-Zeitung aber anscheinend schon eine Antwort: "Es ist kein Abschied für immer, der Club wird wieder aufgebaut und bald gibt es eine große TV-Wiedereröffnung", wird in einem Artikel verraten.

Wir freuen uns jetzt schon auf ein neues GZSZ-Jahr voller Dramen und Intrigen. Wie es mit Katrin Flemming und der Betrügerin Laura Weber weitergeht, erfahrt ihr hier: So geht es für Katrin Flemming bei GZSZ weiter.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt