Serien

GZSZ bestätigt den zweiten neuen Ausstieg!

Fans der beliebten RTL-Serie „GZSZ” müssen jetzt stark bleiben, denn sie müssen sich von gleich zwei Schauspielern auf einmal verabschieden. Einer von ihnen stirbt sogar den Serientod

GZSZ: Dieser Bösewicht verlässt den Kiez
Schwere Zeiten kommen auf die Fans der RTL-Serie zu.
Inhalt
  1. GZSZ: Abschied nach dramatischem Serientod 
  2. GZSZ: Emotionaler Abschied nach mehr als 1000 Drehtagen
  3. GZSZ: Neue Projekte und gute Nachrichten für Fans

Für die „GZSZ-Darsteller” Diana Staehly (Melanie) und Thaddäus Meilinger (Felix) endet die Reise bei der Daily-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ nun, wie RTL verkündete.

 

GZSZ: Abschied nach dramatischem Serientod 

Diana Staehly kennen viele noch in ihrer Rolle als Tanja Seifert (Steinke) aus „Stromberg”. Zehn Jahre lang spielte sie in der Serie mit, außerdem war sie vier Jahre lang Hauptkommissarin bei  „Soko Köln”. Ihre Anfänge hatte sie bei der Daily Soap „Unter Uns”.

Bei GZSZ konnte sie sich nun noch einmal von einer ganz neuen Seite zeigen, dort spielte sie die verschollene Ehefrau von Tobias (Jan Kittmann). Die Rolle der Melanie machte in wenigen Wochen eine heftige Entwicklung durch. Das Liebes-Drama fand seinen Höhepunkt in einer Szene, in der sie Katrin (Ulrike Frank) und Tobias in einer brennenden Scheune zurückließ und mit dem Auto flüchtete. Bei der Fahrt kam sie schließlich ums Leben. Für Schauspielerin Diana eine echte Premiere, denn noch nie zuvor ist sie den Serientod gestorben. An ihre Zeit bei GZSZ wird sie gerne zurückdenken, wie die 43-Jährige im Interview mit RTL verriet: „Es war ein super Team, sowohl vor, als auch hinter der Kamera!”

 

GZSZ: Emotionaler Abschied nach mehr als 1000 Drehtagen

Schon seit fünf Jahren steht Thaddäus Meilinger für die Rolle des Felix Lehmann vor der Kamera. Nach mehr als 1000 Drehtagen ist nun aber erst einmal Schluss für den 39-Jährigen. Der Grund: Er möchte sich mehr Zeit für seine Familie nehmen. Außerdem gäbe es noch einige Projekte, die in letzter Zeit zu kurz gekommen wären, so der Schauspieler. Etwas Melancholie war für ihn natürlich schon dabei, als er am 2. Juli das letzte Mal für die Daily-Soap vor der Kamera stand: „Natürlich ist mir Felix mit all seinen Geschichten, die ich spielen durfte, ans Herz gewachsen!”

 

GZSZ: Neue Projekte und gute Nachrichten für Fans

In Zukunft ist er gespannt auf seine neuen Rollen auf der Bühne und im Film. Doch erst einmal freut er sich ganz besonders darauf, seinen kleinen Sohn bei der Eingewöhnung in den Kindergarten zu begleiten, berichtete er in einem RTL-Interview. Es gibt aber auch gute Nachrichten für Fans des Felix-Darstellers: Bis zum Spätsommer wird er in seiner Rolle im Kolle-Kiez noch zu sehen sein. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt