Fernsehen

GZSZ bekommt Ableger

Eric Stehfest
Eric Stehfest verkörpert Chris jetzt nicht nur in „GZSZ“, sondern auch in der Webserie „WHy“. In sechs Folgen gibt es einen Einblick in das Leben von Chris – ganz exklusiv. / RTL

Die beliebteste Soap Deutschlands bekommt einen Ableger! „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ wird schon bald mit einer sechsfolgigen Webserie online gehen. 

Diese Art „Mini-Spin-Off“ soll das Seelenleben und die Motivation der Figur Chris alias WHy darstellen. Eric Stehfest spielt, wie auch in "GZSZ", den Charakter Chris und ist auch noch der Regisseur. In der Webserie mit dem Titel „WHy“ wird in den sechs Folgen erzählt, wie Chris vor dem Anwalt Jo Gerner (Wolfgang Bahro) und der Polizei flieht. Außerdem steht er vor der schwierigen Entscheidung Berlin verlassen zu müssen. Für den Zuschauer wird es eine emotionale Achterbahn, da Chris sich immer mehr in Selbstzweifel, Wut und die Frage der eigenen Sinnhaftigkeit verstrickt. 

Seit dem 29. Mai läuft diese Serie im Netz. Wer die ersten Folgen verpasst hat, kann die natürlich nachholen. Bis zum 9. Juli wird jede Woche eine Folge ausgestrahlt. In zwei Folgen der Webserie gibt es direkte Anknüpfungspunkte an das Seriengeschehen in „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ im TV.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt