Fernsehen

GZSZ-Abschied: RTL zeigt Lillys trauriges Ende noch im August

Ein Drogenfall hält Lilly im Jeremias-Krankenhaus auf Trab.

Iris Mareike Steen GZSZ
Lilly (Iris Mareike Steen) steht vor dem beruflichen Aus. Foto: TVNOW / Bernd Jaworek

Es sollte ein harmloser Abend im Club werden. Hätta Jonas (Felix van Deventer) nur nicht Nikkis (Rosa Landers) Drink geext. In dem befand nicht nämlich aufgelöstes MDMA.

Als er am nächsten Morgen, noch immer high, auf einem Roller in eine Polizeikontrolle kommt, fackeln die Beamten nicht lange und schicken Jonas zum Drogentest ins Jeremias-Krankenhaus. Damit hat er ein Problem, denn sein Vertrag als DJ beim neuen Musiklabel verbietet ihm den Konsum von Rauschmitteln…

 

GZSZ: Lilly will Jonas absolut nicht helfen

Glücklicherweise hat Lilly (Iris Mareike Stehen) gerade Dienst im Jeremias. Allerdings hält sie nur wenig davon, beim Drogentest zu betrügen. Da hilft auch das Bitten und Betteln ihres Bruders nicht. „Ich könnte meine Zulassung als Ärztin verlieren“, warnt sie Jonas eindringlich. Der kann das „Nein!“ allerdings nicht akzeptieren und vertauscht heimlich die Blutproben.

Schon wenig später wird ihm bewusst, dass er seine Schwester schwer hintergangen hat. Und dann kommt es zum Supergau: Beinahe hätte Lilly eine Patientin aufgrund falscher Blutwerte falsch therapiert...

 

GZSZ: Lilly muss das Jeremias verlassen

GZSZ Iris Mareike Steen
Philip (Jörn Schlönvoigt) beschert Lilly (Iris Mareike Steen) einen Abgang in Würde. Foto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Tatsächlich hat der Fall Konsequenzen. Prof. Dr. Degenhardt (Norbert Ghafouri) feuert Lilly, weil sie ihren unter Drogen stehenden Bruder allein im Behandlungszimmer ließ. Er ist davon überzeugt, dass sie wusste, was Jonas vorhat. Wir sind gespannt, was die berufliche Zukunft jetzt für Lilly bereithält.

Alle neuen GZSZ-Folgen seht ihr bereits eine Woche vor Ausstrahlung auf TVNOW.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt