Kino

Gwyneth Paltrow feiert teure Weihnachten

Gwyneth Paltrow feiert teure Weihnachten
Gwyneth Paltrow feiert teure Weihnachten (Kurt Krieger) Kurt Krieger

Um mit ihrer Familie Weihnachten in London feiern zu können lässt Gwyneth Paltrow einiges springen.

Ganz und gar nicht knauserig zeigt sich "Iron Man"-Star Gwyneth Paltrow an Weihnachten. So lässt die Schauspielerin über 70.000 Euro springen, um mit ihrer kompletten Familie im Londoner Anwesen zu feiern. Seit September dieses Jahres lebt Gwyneth mit ihrem britischen Ehemann, Coldplay-Sänger Chris Martin, in Los Angeles. Zu Weihnachten aber möchte das Paar unbedingt wieder in die englische Heimat und dabei soll es an nichts mangeln. Zum Programm gehören feines Essen, jede Menge Geschenke, ausreichend Security sowie eine Armada an Personal, die per Extra-Bonus für ein rundum glückliches Weihnachtsfest im Hause Paltrow / Martin sorgen soll. Sämtliche Familienmitglieder und Freunde werden eingeflogen und Gwyneth Paltrow lässt sich das alles eine Stange Geld kosten.

 

Los Angeles niemals für immer

Dass die Familie nun nach Großbritannien rückt, ist für Gwyneth Paltrow dabei selbstverständlich - Los Angeles nämlich soll nicht das feste Zuhause ihrer Kinder werden: "Ich möchte nicht, dass meine Kinder ihre Teenagerzeit in Los Angeles verbringen, niemals", so der Star. "In Amerika werde ich zwei, maximal drei Jahre leben, dann gehen wir zurück. Es ist ein Teil meiner elterlichen Philosophie, dass Kinder sich an bestimmten Punkten ihrer Kindheit neu erfinden können und sie so die Möglichkeit haben, ihre Stärken und Schwächen kennenzulernen."



Tags:
TV Movie empfiehlt