Kino

Guardians of the Galaxy Vol. 2: Kurt Russell als lebender Planet EGO

Am 27.04.2017 startet endlich der zweite Teil der Marvel-Verfilmung "Guardians of the Galaxy Vol. 2" in den Kinos. Kurt Russell spielt den Vater von "Star-Lord" und ist ein lebender Planet.
 
In Guardians of the Galaxy 2 geht es für die fünf intergalaktischen Beschützer der Galaxie auf zu neuen Missionen. Gemeinsam mit seinen vier Mitstreitern macht sich "Star-Lord" Peter Quill (Chris Pratt) auf die Suche nach seinen Eltern und kommt dem Geheimnis um seinen Vater und einem Zusammentreffen mit ihm immer näher.
 
Der Regisseur James Gunn hat sich für die Rolle von Peter Quills Vater etwas ganz Neues einfallen lassen. Demnach trägt "Star Lord" die DNA des lebenden Planeten EGO in sich, der von Kurt Russel verkörpert wird und auch menschliche Gestalt annehmen kann.

 

So sieht Kurt Russell als lebender Planet EGO aus

Auf der Comic-Con in San Diego 2016 wurde bereits enthüllt, wie der lebende Planet EGO aussehen wird. Ryan Penagos, Vizepräsident von Marvel Digital, teilte daraufhin auf Twitter ein kurzes Video, indem Russells Kostüm offenbart wurde. James Gunn postete erst kürzlich auf Instagram ein Foto des menschlichen Planeten EGO aus dem aktuellen Marvel-Funko-Figuren-Sortiment. Diese soll dem Film-EGO angeblich zum Verwechseln ähnlich sehen. 

Ob die Filmemacher bis zum Kinostart Ende April noch weitere Details verraten, bleibt abzuwarten. Wir sind auf jeden Fall gespannt darauf, Kurt Russel als Planet EGO in Aktion zu sehen. 

Oben im Video könnt ihr euch nochmal den aktuellen Trailer zu "Guardians of the Galaxy Vol. 2" anschauen. 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!