Serien

Große Überraschung: Jetzt kommt das "Game of Thrones"-Musical!

Wer hätte gedacht, dass Coldplay und "Game of Thrones" so fantastisch zusammenpassen? Chris Martin machte aus dem martialischen Serien-Epos ein selbstironisches Musical!

Peter Dinklage GoT Musical
Peter Dinklage ist auch im "Game of Thrones"-Musical dabei! youtube.com/nbc

Anfangs köchelte der Enthusiasmus der "Game of Thrones"-Stars wie Emilia Clarke noch ziemlich auf Sparflamme. "Ein Wort, das mir in den Sinn kommt, wenn ich an dieses Projekt denke, ist Titanic", erklärt die "Daenerys Targaryen"-Darstellerin kritisch. "Aber nicht in Bezug auf den erfolgreichen Film, sondern in Bezug auf das unglückliche Schiff."

Doch die Unkenrufe spornten "Coldplay"-Frontmann nur noch mehr an und so schrieb er für die Khaleesi, Jon Snow, Jaime Lannister und dessen Bruder Tyrion die passenden Hits.

So gibt Kit Harington im Clip "Wild Thing" zum besten, während Nikolaj Coster-Waldau in "Closer to Home" zur Piano-Begleitung von seinem ermordeten Neffen Joffrey singt. Ach, war ja der Sohn.

 

Tyrion - der Mann für alle Staffeln

Den coolsten Auftritt hat wohl Peter Dinklage, der "Man for All Seasons". Er erzählt in seinem Song von coolen Typen, die es aber leider nicht weiter als Staffel 1 geschafft haben. Nur nicht er, denn er ist immer noch obenauf!

Und wann kommt das Musical dann auf die Bühne oder ins Kino? Leider nie. Denn am Ende fehlt nur noch George R.R. Martins Zustimmung - die er prompt nicht gibt. Schade, aber Danke für einen grandiosen Versuch!

Das Video entstand übrigens zur US-Version des Red Nose Day. Unbedingt anschauen!

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt