Stars

Große Trauer: "Sat.1 Frühstücksernsehen"-Hund Lotte ist gestorben

Trauer und Fassungslosigkeit sind groß: Hund Lotte, das Maskottchen des "Sat.1 Frühstücksfernsehens" ist gestorben.

Große Trauer: "Sat.1 Frühstücksernsehen"-Hund Lotte ist gestorben
Hund Lotte aus "Frühstücksfernsehen" ist gestorben. Instagram/Marlene Lufen

"Mein Herz ist ganz schwer. An diesem Wochenende ist unsere kleine Lotte gestorben. In Menschenjahren war sie schon über 80, hatte ein glückliches, gesundes Hundeleben hinter sich. Und dennoch...", schrieb "Sat.1 Frühstücksfernsehen"-Moderatorin Marlene Lufen am Sonntag auf Instagram neben ein Foto, das sie mit der ein wenig griesgrämig und tapsig wirkenden Hundedame zeigt. 

 

"Sat.1 Frühstücksernsehen"-Hund Lotte ist gestorben

12 Jahre war die Dogge, wenn auch meist schlafend auf dem Sofa, Teil der Sendung. Ihr Herrchen Stefan Pulvermüller war als Kameramann immer mit dabei. Lotte begeisterte nicht nur das Team des "Frühstücksfernsehens", sondern auch geladene Promis wie David Hasselhoff, der mit dem Vierbeiner posierte, oder Reese Witherspoon, deren Wasserglas Lotte mir nichts, dir nichts aussüffelte.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Neben Marlene Lufen nahmen auch andere Moderatoren Abschied auf Instagram: "Sie kam ein paar Monate nach mir zum Frühstücksfernsehen – und ist mir als Lebenswegbegleiterin lieb und teuer geworden. Lotte bekommt für immer einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen", erinnerte sich beispielsweise Karen Heinrichs. "Sie war eine Kollegin – eine kleine, motzige, freche, wundervolle, verspielte Fellkugel, mit der ich jede Sekunde genossen habe. Sie war insgeheim die Chefin im Studio und für viele Menschen ein fester, wichtiger und emotionaler Bestandteil unseres Frühstücksfernsehens", stellt Daniel Boschmann klar. 

Auch bei den Zuschauern war Lotte ungemein beliebt. Sie bekam sogar ihre eigene Autogrammkarte - mit einem Pfotenabdruck statt einer Unterschrift. 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt