Serien

„Grey’s Anatomy“: Zerstört Teddys Geheimnis Amelias Zukunft?

 „Grey’s Anatomy“: Zerstört Teddys Geheimnis Amelias Zukunft?
Finden Owen und Amelia wieder zusammen? / ABC

Teddy Altman ist zurück bei „Grey’s Anatomy“. In Staffel 15 hat sie ein Geheimnis, dass Amelias Leben zerstören könnte. Lässt Teddy die Bombe platzen?

Seit Amelia und Owen sich bei „Grey’s Anatomy“ um die drogenabhängige Betty und den kleinen Leo kümmern, scheint es zwischen den beiden wieder zu knistern. Doch Teddy ist in der 15. Staffel wieder zurück und hat ein Geheimnis im Gepäck, dass Amelias und Owens zerbrechliche Beziehung nun endgültig zerstören könnte.

Achtung Spoiler!

„Grey’s Anatomy“: Teddy vertraut sich Meredith an

Teddy hat noch keinem von ihrer Schwangerschaft erzählt, doch nun beichtete sie Meredith, dass Owen der Vater ihres Kindes ist. Sie weiß jedoch nicht was sie tun soll, denn sie hat mitbekommen, dass Owen und Amelia „Mutter, Vater, Kind“ spielen. Meredith fragte wieso sie dann noch in Seattle sei und ob sie ihr Kind mit Owen zusammen großziehen wolle. Teddy verneint das vehement: „Ich hasse ihn so sehr, dass ich sein Gesicht einschlagen will. Wie zur Hölle soll ich da ein Kind mit ihm großziehen?“

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

“I DON’T KNOW, okay?!” #GreysAnatomy

Ein Beitrag geteilt von Grey's Anatomy Official (@greysabc) am

„Grey’s Anatomy“: Eine schwere Entscheidung

Meredith erinnert sie daran, dass Teddys Mutter ihren Vater ebenfalls so sehr hasste, dass ihr Vater keine Chance bekam sich um Teddy zu kümmern. Wenn Teddy Owen nicht von dem Kind erzählt und dem Kind in dem Glauben lässt, sein Vater sei ein abscheulicher Mensch, könnte es zu großen Problemen führen. Denn wenn es später nach seinem Vater sucht wird es keinen schlechten Menschen vorfinden. „Es wird einen guten Kerl treffen.“ Daraufhin beichtete Teddy, dass sie Owen nicht hasse und noch immer in ihn verliebt sei.

Doch sie wunderte sich auch über Amelia. Sie wollte doch auf keinen Fall Kinder haben und plötzlich kümmert sie sich um ein Teenager und ein Baby mit Owen zusammen. Sollte der Gehirntumor sie so sehr verändert haben? Meredith gab ihr zu bedenken, dass es für alle Beteiligten immer schlimmer wird, je länger sie damit wartet Owen von der Schwangerschaft zu erzählen. Doch Teddy hat Angst. Sie weiß, dass Owen immer für die da sein wird, aber sie wüsste niemals ob es auf Liebe zur ihr, oder nur wegen ihrem gemeinsamen Kind wäre.

„Grey’s Anatomy“: Owen und Amelia finden zusammen

In der Zwischenzeit haben Owen und Amelia ein befreiendes Gespräch. Während die beiden Betty in der Schule beobachten und aufpassen, dass sie keine Drogen nimmt, fragte Owen, ob wirklich die unterschiedliche Meinung zur Familienplanung der Grund für ihre Scheidung war. Amelia antwortete nur „Naja Hirntumor.“ Aber dann gibt sie zu, dass auch ihr unglückseliges Baby Christopher dazu geführt hat. „Ich habe seinen Namen noch nie laut ausgesprochen. Bis jetzt.“

Als Teddy Meredith Haus verlässt, kommt Amelia zur Hintertüre herein und berichtet Meredith freudestrahlend, dass sie nun auf unbestimmte Zeit wieder mit Owen zusammen zieht. Na das kann ja heiter werden…

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt