Serien

“Grey's Anatomy”: Zerstört Megan Owens und Amelias Ehe?

Grey's Anatomy: Owen & Amelia
“Grey's Anatomy”: Zerstört Megans Rückkehr Owens und Amelias Ehe? Screenshot/YouTube/Abc

In Staffel 13 von “Grey's Anatomy” kriselte es zwischen Owen Hunt und Amelia Shepherd gewaltig. So verschlimmert sich ihre Beziehung durch Megans Rückkehr:

Eigentlich hatte man als Zuschauer den Eindruck, dass die überraschende Nachricht von Megan Hunts Überleben Owen und Amelia wieder zusammenrücken lässt. Schließlich war es Amelia, die Owen während der kritischen Stunden - trotz der Ehe-Probleme - gab was er braucht, nämlich Halt und Unterstützung.

Ganz selbstverständlich nahm sie die Zügel in die Hand und zeigte sich überraschend empathiefähig und bewahrte einen kühlen Kopf.

 

„Grey's Anatomy“: Hat die Ehe zwischen Owen und Amelia eine Chance?

Als „Grey's Anatomy“-Fans weiß man nicht so recht, was man von der Beziehung dieses ungleichen Paares halten soll.

Es gibt ohnehin keine Frau, die „Grey's Anatomy“-Liebling Cristina Yang das Wasser reichen kann. Und Amelia wirkt mit ihren privaten Problemen oft sehr egozentrisch und ist fleischgewordenes Chaos. Da Owen ein echter Sympathieträger in „Grey's Anatomy“ ist, hätte man ihm wirklich eine einfachere Beziehung und alles Glück der Welt gewünscht.

Auch die Kinder-Thematik zwischen den beiden ist eine traurige Angelegenheit. Owen wünscht sich nichts sehnlicher als eine Familie, Amelia hat nach einem traumatischen Erlebnis mit dem Thema Kinder abgeschlossen. Owen ist also erneut an eine Frau geraten, die ihm seinen Wunsch nicht erfüllen kann oder will.

 

"Grey's Anatomy": Kevin McKidd verrät Details zu Amelia und Owen

Owen-Darsteller Kevin McKidd äußerte sich kürzlich in einem Interview mit „Entertainment Weekly“ zu den Ehe-Problemen der beiden und erhärtet mit seinen Aussagen den Verdacht der Zuschauer, dass die beiden eventuell an einem Toten Punkt angelangt sind.

„Amelia befindet sich an einem wirklich überraschenden Punkt als Megan zurückkehrt, und das sorgt für ziemlich viele Probleme in Bezug auf ihre Beziehung mit Owen“, verrät der 44-Jährige. Auch in Hinblick auf Owens Familie brechen nun schwere Zeiten an: „Auch innerhalb von Owens Familie entstehen neue Probleme“.

Auch die Rückkehr von Owens besten Freundin und Ex-Flamme Teddy (Kim Raver) erschwert die Gesamtsituation. „Teddy und er sind beste Freunde und das seit vielen, vielen Jahren, also entwickelt sich alles zu in eine interessante Richtung“.

Wir können es kaum erwarten zu sehen, wie sich in Staffel 14 alles entwickelt und hoffen, die Ankündigung von „Grey's Anatomy“-Darstellerin Camilla Luddington (Dr. Jo Wilson) Staffel 14 werden „leichtere Kost, lustiger und sexier“ bezieht sich auch auf Owen und sein Liebesleben. 

 

Alle News zur 14. Staffel „Grey’s Anatomy“, zu EinstiegernAusstiegen und dem Austausch von Darstellern, bekommt ihr mit Klicks auf die unterlegten Links. Gesammelt bekommt ihr die neue Besetzung mit Klick auf den letzten Link.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt