close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Serien

Grey's Anatomy: Überraschendes Comeback von Serien-Liebling angekündigt

In Staffel 16 von "Grey’s Anatomy" könnte es zum Comeback eines Altstars kommen. Das bestätigten die Macher nun. Handelt es sich dabei um Callie oder Addison?

"Grey's Anatomy": Callie Torres (Sara Ramirez) und Addison Montgomery Shepherd (Kate Walsh)
Ein Alt-Star könnte in Staffel 16 zu "Grey's Anatomy" zurückkehren. Handelt es sich dabei etwa um Callie Torres- und/oder & Addison? Foto: ABC

„Grey’s Anatomy“-Fans dürfen sich jetzt noch ein wenig mehr auf die 16. Staffel freuen als zuvor. In einem Gespräch mit dem Unterhaltungsportal „TVLine“ bestätigte Showrunnerin Krista Vernoff ihre aktuellen Comeback-Bemühungen. „Es gibt da jemandem, von dem ich hoffe, dass er in der nächsten Staffel zurückkehren könnte“, so Vernoff. „Noch ist alles ein großes Fragezeichen, aber ich versuche es.“ Das klingt doch schonmal vielversprechend. 

Um welchen ehemaligen „Grey’s Anatomy“-Star es sich handelt, wollte Vernoff noch nicht verraten. Fans hoffen nun natürlich, dass es sich dabei um Christina Yang (Sandra Oh) handeln könnte. Die ist ihrer Freundin Meredith schließlich schon lange einen Besuch schuldig. Zu groß sollten diese Hoffnungen allerdings nicht sein, schließlich betonte Oh in der Vergangenheit immer wieder, dass sie kein Comeback plane und sich stattdessen auf ihre Rolle in "Killing Eve" konzentrieren wolle.

 

Kehren Callie Torres und Addison Montgomery in Staffel 16 endlich zu "Grey's Anatomy" zurück?

Realistischer wäre es jedoch, wenn es sich bei der Heimkehrerin um Dr. Callie Torres (Sara Ramirez), Addison Forbes Montgomery (Kate Walsh) oder April Kepner (Sarah Drew) handelt. Wir vermuten jedoch, dass Vernoffs Wahl auf Callie und/oder Addison gefallen ist. Der Grund: Vernoffs Vorgängerin Shonda Rhimes hatte diese beiden Comebacks bereits vor geraumer Zeit angekündigt, allerdings betont, die Rückkehr der beiden scheitere vorerst daran, dass beide Darstellerinnen beruflich anderweitig eingespannt seien: „Ich verrate euch mal was – ich hab’s wirklich versucht [Callie zurückzubringen]“, so die Serien-Schöpferin gegenüber „Hollywoodlife“. „Aber CBS hat [Sara Ramirez] fest im Griff. Weil sie [für „Madam Secretary“] vor der Kamera steht. Wir konnten sie also nicht haben. Aber wir lieben sie! Das ist ihr Zuhause. Komm nach Hause, Callie.“ Da Ramirez in der kommenden Staffel des Politdramas allerdings nicht mehr dabei sein wird, ist der Weg für "Grey's Anatomy" endlich frei!

Ähnlich verhält es sich im Fall von Kate Walsh. „Ich brauche Addison Forbes Montgomery zurück!“, hatte Shonda Rhimes damals betont. „Aber ich kann keine Leute zurückholen, die aufgrund ihrer Zeitpläne quasi nicht-existent sind. Kate ist sehr beschäftigt, Leute!“ Damit spielte Rhimes unter anderem auf Kate Walshs Rolle in "Tote Mädchen Lügen Nicht an". In Staffel 3 der Netflix-Serie ist die Schauspielerin jedoch nicht mehr dabei. 

Ebenfalls ein heißer Tipp: Merediths Ex-Freund Finn Dandridge (Chris O'Donnell). Der Tiermediziner hatte ihr einst den Kopf verdreht, dann allerdings gegen McDreamy den Kürzeren gezogen. 

Wir sind unglaublich gespannt und halten euch auf dem Laufenden.

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt