Serien

"Grey’s Anatomy": Stirbt Bailey den Serientod?

In der nächsten Folge von „Grey’s Anatomy“ wird eine Ärztin selbst zur Patientin: Dr. Bailey landet im Krankenhaus! Müssen sich die Fans jetzt Sorgen um die Chefin machen?

 

Der Teaser für die nächste Folge „(Don’t Fear) The Reaper“ dürfte so einige Fans schocken. Während viele der Hauptcharaktere von „Grey’s Anatomy“ schon selbst zu Patienten wurden, war Dr. Miranda Bailey (Chandra Wilson) eigentlich immer diejenige, die dafür sorgte, dass eben diese besagten Charaktere nicht den Löffel abgeben. Die nächste Folge zeigt aber, dass die Chefin vom „Grey Sloan Memorial Hospital“ nicht so unzerstörbar ist, wie man bisher geglaubt hat.

Miranda Bailey Chandra Wilson Grey's Anatomy
Miranda Bailey könnte die nächste Folge von „Grey's Anatomy“ vielleicht nicht überleben. | ABC
 

„Grey’s Anatomy“: Bailey hat einen Herzinfarkt

In dem kurzen Teaser sieht man Bailey, wie sie einer Krankenschwester erklärt, dass sie einen Herzinfarkt hat. Was danach folgt, ist sowohl herzzerreißend als auch nervenaufreibend: Bailey bricht zusammen und man hört einen Nulllinienton, der bei einem Herzstillstand ertönt. Daraufhin sieht man, wie ihr Ehemann Ben Warren (Jason George) zu ihr ins Krankenhaus sprintet. Müssen wir uns etwa von der taffen Chirurgie-Chefin verabschieden?

Alle Neuigkeiten zu Staffel 14 von "Grey's Anatomy" und den neuesten Einsteigern erfahrt mit einem Klick auf die unterlegten Links. Hier seht ihr, auf welchen Streaming-Diensten „Grey's Anatomy“ verfügbar ist.

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt