Serien

"Grey's Anatomy" Staffel 18 wegen Corona verschoben

"Grey's Anatomy" ist eine der wenigen Serien, die in ihrer Story das Thema Corona aufarbeitete - und in der vergangenen Season beendete. Nun traf das Virus auch im echten Leben ein, die Dreharbeiten von Staffel 18 werden verschoben. Welche Serien die Verschiebung auch getroffen hat und wann es wieder weiter geht:

Grey's Anatomy: Staffel 17 deutlich kürzer
Dreharbeiten von "Grey's Anatomy" verschoben. Der Grund: Corona! Foto: ABC

Eine Urlaubspause, die sich wohl keiner wünscht. Die Produktion der Serie "Grey's Anatomy" wurde nach hinten verschoben. Der Grund: die hoch ansteckende Corona-Variante Omikron, die sich auch im Produktionsland USA unaufhörlich ausbreitet.

Das Studio hinter der Arztserie, ABC Signature Studio, schob die Drehpläne nach hinten! Gleiches gilt für das Feuerwehr-Spin-off "Station 19" und "The Rookie", die unter ABC-Flagge entstehen. Die Shows sollten eigentlich die Produktion nach einer kurzen Winterpause am 10. Januar aufnehmen. Der neue Termin an dem Grey-Darstellerin Ellen Pompeo und Co. nun wieder ans Set dürfen, ist der 12. Januar.

 

American Horror Story und Good Girls auch wegen Corona verschoben

"Shameless"
Auch die Dreharbeiten von "Shameless" wurden wegen Corona verschoben. Foto: Showtime

Doch nicht nur Serien von ABC sind von Corona betroffen und wurden verschoben. Netflix musste die Produktion von "True Story" mit Kevin Hart und Wesley Snipes verschieben sowie die zweite Staffel der Sitcom "Family Reunion".

Auch interessant:

Auch "Good Girls", "Brooyklyn Nine-Nine", "Shameless" und "American Horror Story" werden wegen der ansteckenden Corona-Variante Omikron nicht mehr nach Plan gedreht. Wie und ob sich das auf die Ausstrahlung im TV und den Streaming-Plattformen auswirken wird, ist noch nicht absehbar. 

Keine leichte Entscheidung für die Studios - immerhin verlieren sie durch die Verschiebung Geld und davon nicht zu wenig. Nachdem Corona besonders in Los Angeles wütete, Drehort vieler Serien, appellierte das dortige Gesundheitsamt auch an die Film- und TV-Industrie. Die Folge: verschobene Dreharbeiten.

 

*Affiliate-Link



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt