Serien

„Grey's Anatomy“ - Staffel 15: Steht Richard Webbers Serientod kurz bevor?

Grey's Anatomy“, Staffel 15 könnte die letzte sein. Zumindest für Richard Webber (James Pickens Jr.). Weshalb wir uns mit diesem Gedanken anfreunden müssen.

"Grey's Anatomy"-Stars James Pickens Jr. (Webber) u Kevin McKidd (Owen Hunt)
„Grey's Anatomy“ - Staffel 15: Steht Richard Webbers Serientod kurz bevor? Foto: Jason Kempin / GettyImages

James Pickens Jr. (63) ist ein echtes „Grey's Anatomy“-Urgestein. Seit dem Start der Serie ist er dabei und das bedeutet, dass er schon seit 2005 Dr. Richard Webber verkörpert.

Fans lieben den „Grey's“-Vater. Schon immer hat der gutherzige frühere Chefarzt ein Auge auf die jungen Ärzte und liest ihnen auch schonmal die Leviten, wenn sie drohen vom rechten Weg abzukommen.

Vor einigen Staffeln fand der nach dem Serientod seiner Ehefrau Adele eine neue Liebe. Am Ende der 11. Staffel gab er Catherine Avery dann sogar das Ja-Wort. Fans haben nun Angst, dass Webbers Glück als die Ruhe vor dem Sturm zu deuten ist. 

Ohne Webber wäre die Krankenhaus-Serie eigentlich undenkbar. Neben Meredith Grey (Ellen Pompeo) und Miranda Baily (Chandra Wilson) gehört er zu den letzten Originalen der Show.

Da Dr. Webber nun schon so lange Teil der Show ist, fürchten die Fans mittlerweile, dass sein Ende in naher Zukunft auf uns zukommt:

Denkbar wäre das zumindest, denn schon oft mussten wir schmerzhafte Verluste in Kauf nehmen. 

Zudem ist Webber nicht mehr der jüngste und bereitete seinen Kollegen im Grey Sloan Memorial und den Fans damit immer wieder Sorgen. Direkte Anzeichen für seinen Serientod gibt es momentan zum Glück dennoch nicht. 

Beruhigend sind diesbezüglich auch die Worte von „Grey's Anatomy“-Kollegin Ellen Pompeo, die kürzlich gegenüber „ET“ äußerte: "Man wird [in der Serie] nur getötet, wenn man sich schlecht verhält.“

Dann sollte Webber eigentlich nichts zu befürchten haben. Zwar ist er manchmal ein wahres Schlitzohr, doch im Kern ein wirklich guter Kerl. Das findet auch Webber-Darsteller James Pickens Jr.

In einem Interview mit „News 5 Cleveland“ verriet der Schauspieler 2016, er liebe seine Rolle in „Grey's Anatomy“: „[Webber] hat einen tollen Charakter. Er ist unglaublich menschlich. Ich glaube, das ist es auch, was die Leute so an ihm mögen“.

Wir hoffen, dass uns Dr. Richard Webber noch bis zum Ende der Show erhalten bleibt. Und, dass auch das noch sehr lange auf sich warten lässt!

 

Alle News zur 14. Staffel „Grey’s Anatomy“, zu EinstiegernAusstiegen und dem Austausch von Darstellern, bekommt ihr mit Klicks auf die unterlegten Links. Gesammelt bekommt ihr die neue Besetzung mit Klick auf den letzten Link.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt