Serien

„Grey’s Anatomy“ - Staffel 15: Liebes-Comeback für Meredith und Finn?

Grey’s Anatomy“: Kehrt Finn Dandridge (Chris O’Donnell) in Staffel 15 zurück? Meredith‘ Ex und Tierarzt Finn wäre eigentlich perfekt als neuer McDreamy.

"Grey's Anatomy": Meredith Grey (Ellen Pompeo) und Finn (Chris O'Donnell)
„Grey’s Anatomy“ - Staffel 15: Liebes-Comeback für Meredith und Finn? Bild: ABC

Das Finale der 2. Staffel von „Grey’s Anatomy“ gehört zu den besten und emotionalsten Folgen der Geschichte der Show. Das liegt nicht nur am tragischen Ausgang der Liebesgeschichte zwischen Izzie Stevens (Katherine Heigl) und Patient Denny Duquette (Jeffrey Dean Morgan), sondern auch an der Dreiecksbeziehung zwischen Meredith, Derek und Finn, die in dieser Folge ihren Anfang nahm.

"Grey's Anatomy": Meredith Grey (Ellen Pompeo), Derek Shepherd (Patrick Dempsey) und Finn (Chris O'Donnell)
Bild: ABC

Achtung Spoiler! Wir erinnern uns: Nachdem Derek entschieden hatte, es noch einmal mit seiner Ex Addison zu versuchen, war Meredith erst mit George O’Malley im Bett gelandet, hatte daraufhin das Stricken angefangen und dem Sex abgeschworen und dann doch Traummann Finn kennengelernt.

Der Tierarzt behandelte sie genauso, wie sie es verdient hatte und war eigentlich perfekt. Dennoch entschied sich Meredith nach einer Phase in der sie sowohl Derek als auch Finn datete für McDreamy. Finns letzte Worte vor seinem Ausstieg aus der Show: "Er wird dein Herz wieder brechen, und wenn er das tut, werde ich nicht hier sein".

Das tat Derek dann auch, allerdings ganz anders als gedacht: Er starb den Serientod.

 
 

„Grey’s Anatomy“: Kehrt Finn (zu Meredith) zurück?

Seitdem ist viel Zeit vergangen. Was also, wenn Meredith und Finn sich in Staffel 15 noch einmal über den Weg laufen?

„Grey’s“-Fans scheinen sich jedenfalls sehnsüchtig zu wünschen, dass genau das passiert.

Dass Finn wirklich stur bleiben könnte, ist fraglich. Vor allem da Derek auf die gleiche Weise ums Leben kam wie Finns Ehefrau. Als Meredith den Tierarzt in Staffel 2 kennenlernte, war dieser bereits verwitwet. Seine Frau war bei einem Autounfall uns Leben gekommen.

Doch nicht nur wegen dieser traurigen Gemeinsamkeit wäre Finn die perfekte Besetzung für Meredith‘ neue Liebe. Immerhin waren Meredith und Finn ein tolles Paar. Und die Fans kennen und lieben ihn bereits.

 

„Grey’s Anatomy“: Hat Finn-Darsteller Chris O’Donnell Zeit für ein Comeback?

Wie steht es also um die Verfügbarkeit von Finn-Darsteller Chris O’Donnell?

Nachdem er in 9 Folgen von „Grey’s Anatomy“ zu sehen war, folgte sein Ausstieg. Seinen nächsten Rollen hatte er ein Jahr später in „The Company – Im Auftrag der CIA“, 2008 in „Kit Kittredge: An American Girl“ und „Max Payne“ und 2009 in „Navy CIS“.

Seit 2009 spielt er in „Navy CIS: L.A.“ die Rolle des Grisha Callen. Gelegentlich nimmt sich der Schauspieler dennoch Zeit für andere Projekte. 2010 war er beispielsweise in „Cats & Dogs: Die Rache der Kitty Kahlohr“ oder „A Little Help“ zu sehen und hatte einen Gastauftritt in „Hawaii Five-0“.

Einem Comeback zu „Grey’s Anatomy“ sollte also nichts mehr im Wege stehen. Wollen wir mal hoffen, dass die Serienmacher den gleichen Geistesblitz haben wie wir!

"Grey's Anatomy": Meredith Grey (Ellen Pompeo) und Finn (Chris O'Donnell)
Bild: ABC

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!