Serien

"Grey's Anatomy"-Staffel 15: Harte Absage an Merediths Liebesleben!

In Liebesdingen hat Meredith Grey wirklich kein Glück. Umso mehr würden sich Fans von "Grey's Anatomy" wünschen, dass die Ärztin endlich den Mann fürs Leben finden würde. Zuletzt schien Neuzugang Chris Carmack wie gemacht für diesen Part. Doch dazu wird es wohl vorerst nicht kommen...

"Grey's Anatomy"-Staffel 15: Harte Absage an Merediths Liebesleben!
Bei "Grey's Anatomy" wird es für Meredith wohl erst einmal keine neue Liebelei geben. ABC

In einem Interview mit "TVLine" verriet ABC-Senderchefin Channing Dungey nun, dass auf die meisten "Grey Sloan Memorial"-Mediziner zwar ein romantisches Jahr zukommt, Meredith bleibe jedoch auf absehbare Zeit Single.

"Meredith schlägt einen neuen Weg ein, der sich darauf konzentriert, wer sie als Single-Mutter und Chirurgin ist", so die Senderverantwortliche. Außerdem werde Meredith auf sehr emotionale Weise einen medizinischen Zustand erforschen, "der dem ihres eigenen Familienhintergrundes und ihrer Geschichte sehr nahe kommt."

 

"Grey's Anatomy"-Staffel 15: Harte Absage an Merediths Liebesleben!

Eine Entwicklung, die der Ellen Pompeo in die Hände spielen dürfte, kommt ABC mit dieser Storyline doch seiner "Grey's Anatomy"-Hauptdarstellerin sehr entgegen: "Ellen hat deutlich klargemacht, dass nicht alle von Merediths Abenteuer romantischer Natur sein sollten." Im Januar hatte die Schauspielerin öffentlich kritisiert, dass Meredith kurz nach McDreamys Tod schon wieder mit einem anderen Mann angebandelt hatte. 

Dennoch sei eine neue Beziehung für Meredith nicht komplett ausgeschlossen, erklärt Dungey: "Ich denke, wir werden eines Tages da hinkommen. [...] Es gab in der Vergangenheit viel Dating und ich denke, Ellen - und wir alle - sind gespannt darauf, andere Seiten der Figur kennenzulernen."

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt