Serien

Grey’s Anatomy Staffel 14: Verheerendes Ende?

„Grey's Anatomy“-Sensation: „Es ist ein Wunder!“
Ein Tweet von "Grey's Anatomy"-Schauspielerin Ellen Pompeo ("Meredith") gibt Anlass zur Sorge, was das Finale von Staffel 14 angeht

Im Laufe der Serie mussten sich „Grey’s Anatomy“-Fans schon von einigen beliebten Charakteren verabschieden. Wegen einem Tweet von Ellen Pompeo („Meredith“) über das Finale von Staffel 14 gibt’s jetzt wieder Anlass zur Sorge.

In Deutschland startet Staffel 14 am 25. April um 20.15 auf Prosieben. Und „Grey’s Anatomy“ ist bekannt für Überraschungen. Auf Twitter hat „Meredith“-Darstellerin Ellen Pompeo jetzt auch noch einen kleinen Ausblick gegeben, was uns erwartet – und der ist nicht sehr positiv!

 

Grey's Anatomy: Staffel 14 könnte tragisch enden

„Klassisch Grey’s… verheerend mit etwas Absurdität“, schreibt Ellen, gefolgt von drei gebrochenen Herzen. Gibt es etwa einen Zusammenhang zwischen dem Tweet und dem angekündigten Ausstieg von Jessica Capshaw („Dr. Arizona Robbins“) und Sarah Drew („Dr. April Kepner“)?

Vor rund einem Monat haben die beiden Schauspielerinnen bekannt gegeben, dass sie nach Staffel 14 nicht mehr Teil der vom „Grey’s Anatomy“-Cast  sind. Ob die beiden den Serientod sterben, oder nur umziehen ist unbekannt. Wenn wir  aber Ellens Tweet glauben, könnte den beiden tatsächlich etwas Schreckliches zustoßen.  

So schrecklich waren andere Serien-Ausstiege:

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Ein Tweet von "Grey's Anatomy"-Schauspielerin Ellen Pompeo ("Meredith") gibt Anlass zur Sorge, was das Finale von Staffel 14 angeht