Serien

"Grey’s Anatomy" Staffel 14: Neuer Look für das Grey Sloan Krankenhaus

miranda-bailey.jpg
Miranda Bailey sorgt für ein paar kosmetische Veränderungen im Grey Sloan Memorial.

Am 28.09. startet endlich die 14. Staffel „Grey’s Anatomy“ in den USA. Für das Grey Sloan Krankenhaus wird es einen neuen Look geben. 

Nach dem dramatischen Staffelfinale der 13. Staffel, bei dem es zu einer Explosion im Grey Sloan Memorial kam, ist es kein Wunder, dass das Krankenhaus erst wieder hergerichtet werden muss. Beste Gelegenheit, die schwer beschädigten Gebäudeteile durch Neue zu ersetzen. Und diese Veränderungen sind einfach atemberaubend!

 

Bailey setzt ein paar kosmetische Neuerungen durch!

Die zerstörte Station des Grey Sloan Memorials bekommt einen extravaganten neuen Look. Darum kümmert sich Miranda Bailey (Chandra Wilson) höchstpersönlich und verschönert die Räume auf ihre eigene Art. In einem Interview verriet die Darstellerin, dass sie definitiv ein Paar Upgrades und kosmetische Veränderungen auf Lager haben. 

 

Wie kommt der neue Look an?

Das neue Design soll zwar für ein positives Feeling im Krankenhaus sorgen, gefällt aber natürlich auch nicht jedem. Owen-Darsteller Kevin McKidd deutete bereits an, dass nicht alle Leute von den Neuerungen begeistert sind. Ob er seine eigene Person damit eingeschlossen hat? Auch Arizona-Darstellerin Jessica Capshaw deutete bereits an, dass die Renovierung noch einige Probleme birgt. Wir sind gespannt, wie sich der neue Look in Staffel 14 machen wird. 

Alle News zur 14. Staffel „Grey’s Anatomy“, zu EinstiegernAusstiegen und dem Austausch von Darstellern, bekommt ihr mit Klicks auf die unterlegten Links. Gesammelt bekommt ihr die neue Besetzung mit Klick auf den letzten Link.

 


 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt