Serien

"Grey's Anatomy" Staffel 14: Gibt es ein Happy End für Jackson und Maggie?

"Grey's Anatomy": Jesse Williams als Jackson Avery & Sarah Drew als April Kepner
Wird Jackson in Grey's Anatomy bald auf Wolke 7 schweben? Bild: Tvman

Sie gehört zu den großen Fragen der 14. Staffel von "Grey's Anatomy": Werden die Stiefgeschwister Jackson und Maggie noch ein Happy End feiern?

 

Jackson und Maggie: Werden sie das neue Traumpaar?

Wenn es nach den "Grey's Anatomy"-Stars geht, haben Jackson und Maggie auf jeden Fall ein Chance! "Fans müssen immer daran denken, dass die beiden nicht blutsverwandt sind, dass es nicht in­zes­tu­ös ist", sagt James Pickens Jr., der Richard Webber spielt, auf einer Feier zur 300. Episode von "Grey's Anatomy". "Es hat einfach nur eine witzige Dynamik." James Pickens Jr. verrät auch noch: "Ich will nicht zu viel preisgeben, aber es wird eine unerwartete Wendung geben." 

Obwohl Richard Webber, der biologische Vater von Maggie, und Catherine Avery, Jacksons Mutter, verheiratet sind, hätten die beiden Kinder also trotzdem eine Chance auf eine glückliche Beziehung.

Auch Maggie-Darstellerin Kelly McCreary glaubt fest an ein Happy End: "Also wenn die beiden einen Weg finden, sich gegenseitig zu helfen gute Menschen und die besten Ärzte zu sein, werden die Fans ihnen die Daumen drücken."

Die Schauspielerin merkt aber auch an, dass es noch ein weiter Weg werden könnte: "Maggie muss das erst einmal verdauen." Und: "Sie lernen sich ja gerade erste richtig kennen."

 

Alle Infos zu "Grey's Anatomy"

Noch müssen wir uns gedulden. Bis zum 18. Januar, dann geht es mit "Grey's Anatomy" weiter, könnt ihr euch bei uns alle Infos zur 14. Staffel und den Episoden holen.

Alle News zur 14. Staffel „Grey’s Anatomy“, zu EinstiegernAusstiegen und dem Austausch von Darstellern, bekommt ihr mit Klicks auf die unterlegten Links. Gesammelt bekommt ihr die neue Besetzung mit Klick auf den letzten Link.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt