Serien

"Grey's Anatomy" Staffel 14: DAS verrät uns das schockierende Ende!

Was für ein Schock! Das Midseason Finale von "Grey's Anatomy" endete mit einem echten Cliffhanger. Wir verraten, was dahinter steckt.

Stefania Spampinato neu bei "Grey's Anatomy"
Das Midseason Finale endet für eine Ärztin schockierend. Bild: Instagram - spampinato.stefania
 

"Grey's Anatomy": Schokierendes Ende

"Grey's Anatomy" ging mit einem wahrlichen Schock in die Winterpause. Nicht nur wurde das Krankenhaus von einem Hacker angegriffen. Jo Wilson (Camilla Luddington) wurde auch noch von ihrer Vergangenheit eingeholt.

Als sie zu einem jungen Patienten eilen will, steht plötzlich ihr gewalttätiger Ehemann Dr. Paul Stadler vor ihr - mit einem fiesen Grinsen im Gesicht. Vor ihm war Jo geflohen und hat sich eine neue Identität zugelegt. Eigentlich heißt sie Brooke Stadler - und mit diesem Namen begrüßt Paul sie auch. Wird er ihr etwas antun?

 

Wer ist Paul Stadler?

Bereits am Ende der 13. Staffel tauchte Paul Stadler auf, als Alex ihn auf einer Ärztekonferenz aufspürte. Verkörpert wird Paul von Matthew Morrison, bekannt aus "Glee" und "Good Wife". 

Wir sind sehr gespannt, wie es bei "Grey's Anatomy" nach der Winterpause weitergehen wird. Hier seht ihr noch einmal das packende Ende des Midseason Finales:

 

"Grey's Anatomy": Alle Infos

Im Video erfahrt ihr alles zur 14. Staffel von "Grey's Anatomy":

 

Alle News zur 14. Staffel „Grey’s Anatomy“, zu EinstiegernAusstiegen und dem Austausch von Darstellern, bekommt ihr mit Klicks auf die unterlegten Links. Gesammelt bekommt ihr die neue Besetzung mit Klick auf den letzten Link.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt