Serien

„Grey’s Anatomy“-Spin-Off „Seattle Firefighters“ Staffel 2: Neuer Trailer zeigt dramatische Bilder

Der neue Trailer des „Grey’s Anatomy“-Spin-Off „Seattle Firefighters“ deutet dramatische Ereignisse an. Das Leben von Ben und Montgomery steht auf dem Spiel.

„Grey’s Anatomy“-Spin-Off „Seattle Firefighters“ Staffel 2: Neuer Trailer zeigt dramatische Bilder
„Seattle Firefighters“ Staffel 2 / ABC
 

„Seattle Firefighters“: Die Feuerwehrleute kämpfen um ihr Leben

 

Die 2. Staffel der Serie „Seattle Firefighters“ verspricht spannend zu werden. Der neue Trailer zeigt, dass die Feuerwehrleute in einem brennenden Haus eingesperrt sind und um ihr Leben kämpfen müssen.

Diejenigen die gerettet werden können, werden in das Grey Sloan Memorial gebracht. Dort behandeln Meredith, Maggie und der Rest der Belegschaft die Verletzungen der Feuerwehr-Kollegen. Montgomery hat das Bewusstsein verloren und wird mit scheinbar schweren Verletzungen eingeliefert. Bailey fürchtet um das Leben ihres Ehemannes Ben. Er ist auch in dem Haus eingeschlossen und versucht einer Frau das Leben zu retten.

Dean Miller scheint im Trailer mit Maggie zu flirten. Wie wird Maggie reagieren? Und was sagt das über ihre Beziehung mit Jackson aus? Feuerwehmann Jack ist im Trailer nicht zu sehen. In der 1. Staffel kämpft er mit Andrea Herrera um den Platz als Stationsleiter. Was hat sein Nichterscheinen zu bedeuten? Wird er sterben?

 

„Seattle Firefighters“: Schlechte Quoten für das „Grey’s Anatomy“-Spin-Off

In den USA feiert die 2. Staffel am 4. Oktober Premiere. In Deutschland läuft das Staffelfinale der 1. Staffel zunächst am 10. Oktober auf ProSieben. Ob die zweite Staffel ebenfalls auf ProSieben gezeigt werden wird, ist fraglich. Die Quoten der Serie sind schlecht. Von elf Prozent während der Premiere, sanken die Quoten auf nur noch 6,9 Prozent. Bereits in der zweiten Woche verloren die Zuschauer das Interesse. Einen Starttermin für die 2. Staffel in Deutschland gibt es daher noch nicht.

Dauerbrenner „Grey’s Anatomy“ hat jedoch nichts zu befürchten. Circa 1,37 Millionen Fans sitzen nach wie vor jeden Mittwoch gebannt vor dem Fernseher um den jungen Ärzten über die Schulter zu gucken.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt