Serien

„Grey’s Anatomy“: So könnte Aprils Abschied aussehen

So ganz können wir uns noch nicht daran gewöhnen, dass Sarah Drew alias April Kepner die Serie „Grey’s Anatomy“ verlässt. Um euch mental auf den Abschied vorzubereiten, könnt ihr hier lesen, wie Sarah Drews Ausstieg aussehen könnte.

Sarah Drew April Kepner Grey's Anatomy
Wie wird Sarah Drew „Grey's Anatomy“ wohl verlassen? | ABC

 

Die Nachricht des Doppelausstiegs von Jessica Capshaw und Sarah Drew bei „Grey’s Anatomy“ schockte die Fans. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, auf welche Art und Weise die beiden Figuren die beliebte Krankenhausserie verlassen werden. Wir haben euch hier fünf Möglichkeiten, wie der Abgang von April Kepner von Statten gehen könnte, zusammengestellt.

 

Sie geht wegen Jackson

Wie die aktuelle Folge von „Grey’s Anatomy“ zeigt, leidet April immer noch unter der Trennung von Jackson (Jesse Williams). Es wäre also gut möglich, dass die junge Ärztin Seattle verlässt, um endlich mit ihrem Exmann abschließen zu können. Möglicherweise kehrt sie ja sogar zur Farm ihrer Familie zurück.

 

Liebescomeback mit Matthew

Der Tod der neuen Frau ihres Ex-Verlobten Matthew (Justin Bruening) hat April extrem mitgenommen. Sie stellte dadurch sogar ihren Glauben an Gott in Frage! Auch wenn das Zusammentreffen der beiden einen tragischen Grund hatte, könnten sie dadurch wieder zueinanderfinden.

 

April geht zurück ins Kriegsgebiet

Nach dem Tod ihres Sohnes Samuel arbeitete April eine Zeit lang als Notärztin in Kriegsgebieten. Damals war sie wie in einem Adrenalinrausch und wollte nicht wieder zurück, was sie und Jackson letztendlich auseinandergetrieben hat. Um wieder auf den richtigen Weg zurückzufinden, wäre es möglich, dass sie ihre Arbeit auf dem Schlachtfeld wieder aufnimmt.

 

Sie wird befördert

Längst hat Jacksons Mutter Catherine (Debbie Allen) festgestellt, dass April unglaublich gut in ihrem Job ist. Ihre ehemalige Schwiegermutter könnte ihr also eine höhere Stelle in einem anderen Krankenhaus verschaffen. Zudem wären dadurch zukünftige Gastauftritte nicht ausgeschlossen.

 

April stirbt den Serientod

Es wäre nicht das erste Mal, dass „Grey’s Anatomy“ eine seiner Lieblingsfiguren in den Tod verabschiedet. Ob Mark Sloan, Lexie Grey, George O’Malley oder Derek Shepard – Alle endeten auf dem Sterbebett. Ob April wohl auch so ein dramatischer Abgang bevorsteht?

Eins steht jedenfalls fest: Der Abschied von der rothaarigen Ärztin wird auf jeden Fall nicht leicht fallen. Im Video seht ihr die bisher schlimmsten Ausstiege bei „Grey’s Anatomy“:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!