Stars

„Grey's Anatomy“: Schwerer Rassismus-Vorwurf | Der wahre Grund für Isaiah Washingtons Rauswurf?

„Grey's Anatomy“: Schwerer Rassismus-Vorwurf I Der wahre Grund für Isaiah Washingtons Rauswurf?
„Grey's Anatomy“: Schwerer Rassismus-Vorwurf I Der wahre Grund für Isaiah Washingtons Rauswurf?

Angeblich musste Isaiah Washingtons alias Preston BurkeGrey's Anatomy“ wegen homophober Äußerungen verlassen. Nun wirft er ABC Rassismus vor.

 

Im Rahmen eines Interviews mit „TMZ“ wehrte sich Isaiah Washingtons, der in „Grey's Anatomy“ von 2005 bis 2007 die Rolle des Herzchirurgen Preston Burke verkörperte, nun – 11 Jahre nach seinem Rauswurf – gegen angeblich falsche Anschuldigungen.

Im gleichen Atemzug wirft der ehemalige Burke-Darsteller "Grey's Anatomys" Heimsender ABC Rassismus vor.

 

"Grey's Anatomy": Was ist der wahre Grund für Isaiah Washingtons Rauswurf?

Isaiah Washington (ganz links) in "Grey's Anatomy". 

Der 54-Jährige gibt an, die Behauptung, er sei wegen homophober Äußerungen über Co-Star T.R. Knight gefeuert worden, sei unwahr. Stattdessen hält er mittlerweile Vorurteile wegen seiner Hautfarbe für den wahren Kündigungsgrund.

„Ich hatte gerade eine einstündige Unterhaltung mit Shonda Rhimes. Sie sagt, ich zitiere, 'Sie hat wirklich nichts gutes über ABC order Howard Davine und sein rassistisches, voreingenommenes Verhalten zu sagen,' Ok? Und auch sie findet die Zeit ist um. [Der Fall] muss gründlich untersucht werden.“

Demnach soll auch Serienschöpferin Shonda Rhimes in den Vorfall involviert sein oder zumindest davon wissen.

Washington gibt an, ein Whistleblower (Informant) habe ihn darüber in Kenntnis gesetzt, sein Rausschmiss bei „Grey's Anatomy“ sei rassistisch motiviert gewesen. Damit erhebt der Schauspieler besonders schwere Vorwürfe gegen Howard Davine, ein Vorstandsmitglied (Executive Vice President) der ABC Studios.

Sollten sich Isaiah Washingtons kürzlich erhobene Anschuldigungen gegen den Sender ABC bewahrheiten, käme das, was ihm widerfahren ist, einem Rufmord gleich.

Eigentlich steht ABCs "Grey's Anatomy" genau für das Gegenteil. Immer wieder setzt sich die Show für Toleranz und Gleichbereichtigung ein und thematisiert gesellschaftliche Missstände: 

Was wirklich an den Vorwürden dran ist, ist jedoch unklar. Shonda Rhimes selbst äußerste sich bislang nicht zu der Angelegenheit.

Von der Originalbesetzung der Krankenhaus-Serie sind heute - fast genau 13 Jahre seit Ausstrahlung der ersten Folge - nicht mehr viele Schauspieler übrig. Zuletzt sorge die Neuigkeit über Sarah Drews und Jessica Capshaws Doppelausstieg für Furore. 

Alle News zur 14. Staffel „Grey’s Anatomy“, zu EinstiegernAusstiegen und dem Austausch von Darstellern, bekommt ihr mit Klicks auf die unterlegten Links. Gesammelt bekommt ihr die neue Besetzung mit Klick auf den letzten Link. 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt