Serien

Greys Anatomy: Liebesdreick unlösbar?

Die 16. Staffel der Erfolgsserie „Greys Anatomy“ endet für Meredith in einem Liebesdreieck. Und selbst die Autorin der Serie weiß nicht, wie dieses Problem gelöst werden soll.

"Grey's Anatomy": Für wen wird sich Meredith entscheiden? | Dreiecksbeziehung angedeutet
Meredith muss sich zwischen zwei Männern entscheiden - welchen sie nimmt weiß aber nicht mal die Autorin ABC

Die Beziehungen von Meredith (Ellen Pompeo) waren immer ein Garant für Drama in „Greys Anatomy“ und wenn es nach Showrunnerin Krista Vernoff geht, wird auch die 17. Staffel ordentlich Zündstoff bereithalten.

Am Ende der aktuellen Staffel der Arzt-Serie sah sich die Hauptfigur zwischen zwei Männern hin- und hergerissen. Da war zum einen ihre ehemalige Liebschaft AndrewDeLuca (Giacomo Gianniotti), der bereits seit einigen Jahren fester Bestandteil des Teams ist. Doch auch ein neuer Arzt könnte Meredith für sich gewinnen – Cormac ‚McWidow‘ Hayes (Richard Flood) wurde von Christina (Sandra Oh) ans Grey Sloan geschickt:

Selbst Vernoff weiß nicht so recht, wem sie in diesem Liebesdreieck die Daumen drücken soll: „Ich weiß nicht, ob DeLuca auf diese dunkle, verdrehte Lebenserfahrung hat, die ihn zu einem passenden Partner für Meredith macht. Oder ob all das, was Hayes erlebt hat, ihn bereits zu einem ebenbürtigen Partner macht“, sagte sie gegenüber TVLine.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt