Serien

"Grey's Anatomy": Kehrt Sandra Oh als Cristina Yang in Staffel 13 zurück?

Könnte es bei "Grey’s Anatomy" in der 13. Staffel eine Überraschung geben? Denn Darstellerin Sandra Oh denkt über eine Rückkehr von Cristina Yang nach. Und die Aussichten stehen nicht schlecht.

Grey's Anatomy Sandra Oh
Gibt es in Staffel 13 das Comeback, auf das alle "Grey's Anatomy"-Fans schon gewartet haben?

Derzeit fiebern ProSieben-Zuschauer Woche für Woche mit ihren „Grey’s Anatomy“-Stars in der zwölften Staffel der Krankenhaus-Serie mit. Viel hat sich in zwölf Jahren verändert – vor allem der Ausstieg zweier Serienlieblinge hat die Fans in den vergangenen Jahren ziemlich hart getroffen. Während ein Comeback von Patrick Dempsey als Dr. Derek Shepherd nach seinem dramatischen Serientod eher unwahrscheinlich erscheint, könnte sich seine Kollegin Sandra Oh vielleicht wieder den Arztkittel anziehen.

Denn momentan laufen in den USA die Vertragsverhandlungen zur 13. Staffel der Krankenhaus-Erfolgsserie. Immer wieder tauchen Gerüchte über eine mögliche Rückkehr von Sandra Oh als Cristina Yang bei „Grey’s Anatomy“ auf. Tatsächlich widmete sich Oh nach ihrem Ausstieg anderen Projekten – ihre Serienfigur ging in die Schweiz, um in einer Privatklinik zu arbeiten. Rückkehr also nicht ausgeschlossen.

Kehrt Cristina Yang in Staffel 13 zurück?

Laut Insider-Berichten mehrerer US-Medien will Sandra Oh als Cristina Yang jedoch vorerst nur in einem potentiellen Serien-Finale zurückkehren – das wäre für „Grey’s Anatomy“-Fans zwar ein schöner Wiedersehensmoment, würde zeitgleich aber auch das Ende ihrer Lieblingsserie bedeuten. Und momentan sprechen die Quoten noch nicht für ein baldiges Ende der Kult-Serie. So oder so wird das potentielle Wiedersehen von Meredith und Cristina sicher einer der emotionalsten Momente der Serie werden.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt