Stars

„Grey's Anatomy“ - Justin Chambers: Ausstieg wegen gesundheitlicher Probleme?

Der Ausstieg von Justin Chambers kam für die Fans ziemlich plötzlich. Jetzt kommt heraus: Er soll „Grey's Anatomy“ wegen gesundheitlicher Probleme verlassen haben.

Grey's Anatomy Alex Karev Jo Wilson
Justin Chambers verlässt „Grey's Anatomy“ nach 15 Jahren. | ABC Studios

Nach 15 Jahren verabschiedet sich Justin Chambers von „Grey's Anatomy“. Ganz unerwartete verkündete der Alex-Darsteller vor ein paar Wochen seinen Ausstieg. Seine finale Folge wurde in den USA sogar schon ausgestrahlt!

Obwohl der offizielle Ausstiegsgrund lautete, dass Chambers sich nun auf seine Familie und andere Rollen konzentrieren wolle, kommen nun Gerüchte auf, der Schauspieler sei aus gesundheitlichen Gründen ausgestiegen.

 

„Grey's Anatomy“-Star Justin Chambers ließ sich in psychiatrische Klinik einliefern

Eine Quelle flüsterte „Page Six“, dass Justin Chambers innerhalb der letzten Wochen Zeit in der Luxusklinik Privé-Swiss verbracht hat, wo auch schon Stars wie Selena Gomez und Kit Harington behandelt wurden. Dem Insider zufolge ließ sich Chambers wegen Stress und Depressionen einweisen.

„Hinter den Kulissen von 'Grey's Anatomy' passiert momentan einiges“, so die Quelle.

Gegenüber „Page Six“ wollte sich der „Grey's Anatomy“-Star nicht über die Gerüchte äußern. Auf die Frage hin, ob er tatsächlich Zeit in der Klinik verbracht hat, sagte er nur „Vielleicht“ und wechselte schnell das Thema.

Er freue sich nun auf die Zeit nach „Grey's Anatomy“ und möchte gerne Dokumentation produzieren. „'Grey's Anatomy' hat mich immer unterstützt und ich bin sehr dankbar. Es war eine tolle Zeit“, so Justin Chambers.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt