Serien

„Grey's Anatomy“: Hat die Serie noch eine Zukunft?

In der erfolgreichen US-Serie „Grey's Anatomy“ steigen nach und nach alle Darsteller aus. Die Fans der Erfolgs-Serie verlieren langsam das Interesse.

"Grey's Anatomy": Meredith Grey (Ellen Pompeo) und Zola
Hat die Erfolgsserie "Grey´s Anatomy" noch eine Zukunft? Bild: ABC

Der Serien-Tod von Patrick Dempsey alias Dr. Derek Shepherd in Staffel 11 ist noch immer nicht verdaut - Immerhin handelte es sich dabei um den wohl überraschendste Serien-Tod der Show. Wie sich später herausstellte, starb "McDreamy" auf solch schreckliche Art und Weise, weil sich Patrick Dempsey im echten Leben auf seine Karriere als Rennfahrer konzentrieren wollte.

Auf Twitter beklagen sich Fans regelmäßig darüber, wie sehr sich die Show seit dem Ausstieg von Patrick Dempsey alias Derek Shepherd verändert hat. "Ohne Derek ist Grey's Anatomy so komisch", "Grey's Anatomy ohne Derek und Cristina ist wie Harry Potter ohne Ron und Hermine" oder "Ich vermisse Derek. Ich vermisse die alten Zeiten. Ich vermisse Grey's  Anatomy", machen sie ihrem Ärger Luft.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Meredith! 💔💔💔😭😭😭#GreysAnatomy

Ein Beitrag geteilt von Grey's Anatomy Official (@greysabc) am

Ein weiterer emotionaler Abschied war der von Dr. Christina Yang (Sandra Oh). Die Herzchirurgin wollte nach einigen Schicksalsschlägen einen Neuanfang wagen und zog ins Ausland.

Der Ausstieg von Meredith Greys bester Serien-Freundin ist noch länger her, als der ihres Ehemannes, doch Fans haben ihn ebensowenig verkraftet. "Wie konnten sie diese schönen Ärzte, McDreamy, McSteamy, McHottie, sterben lassen? Das war noch okay, da ich wegen meiner geliebten, taffen Christina Yang einschaltete. Als sie also auch raus war, war es auch für mich vorbei", bringt es eine Twitter-Userin auf den Punkt.

 

Wie lange hält "Grey's Anatomy" ohne seine Stars noch durch?

Die Erfolgsserie „Grey's Anatomy“ ist nicht mehr die Serie, die sie einmal war. Viel zu oft sterben wichtige Hauptcharaktere oder verlassen die Show. Meistens sind die Abschiede von unseren Lieblingen herzzerreißende Angelegenheiten, bei denen kein Auge trocken bleibt. Doch macht es Sinn alle Lieblinge sterben zu lassen?

Zuschauer beschweren sich immer wieder und sind der Meinung, dass die US-Show an Charme verliert. Im Vergleich zu den frühen Staffeln sind die Einschaltquoten der aktuellen 15. Staffel auffallend gesunken. 

 

Wer verlässt "Grey's Anatomy" als nächstes?

Wir fragen uns, wer wohl als nächstes aussteigen wird und ob es jetzt zur Gewohnheit wird, dass wir uns so häufig von unseren Liebsten Charakteren verabschieden müssen?

Viele Urgesteine sind ohnehin nicht mehr übrig. Sollte auch der letzte "Intern"-Kumpel von Meredith das Handtuch werfen, Alex Karev (Justin Chambers) würde das mit Sicherheit das Aus für die Show bedeuten. Gut, dass es aktuell nicht danach aussieht!

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt