Stars

„Grey's Anatomy“ - Caterina Scorsone: Emotionales Statement zum Down-Syndrom ihrer Tochter

„Grey's Anatomy“-Star Caterina Scorsone schwärmt in Interviews immer wieder von ihrer Tochter, die das Down-Syndrom hat. Nun rührt sie die Fans mit diesem emotionalen Statement ein weiteres Mal zu Tränen.

"Grey's Anatomy": Darstellerin Caterina Scorsone wurde auch sexuell belästigt
„Grey's Anatomy“-Star Caterina Scorsone findet emotionale Worte zum Down-Syndrom ihrer Tochter. | Getty Images

In „Grey's Anatomy“ tut sich Amelia Shepherd schwer, sich als Mutter zu sehen. Darstellerin Caterina Scorsone hat ihr Familienglück hingegen längst gefunden. Und zwar in ihren Töchtern Eliza und Paloma. Letztere kam mit dem Down-Syndrom zur Welt und veränderte Caterina Scorsones Leben für immer – auf die bestmögliche Weise.

Die Schauspielerin ist ganz vernarrt in ihre jüngste Tochter und postet regelmäßig süße Schnappschüsse auf Instagram. Mit der Tatsache, dass sie das Down-Syndrom hat, geht sie sehr offen um und spricht in Interviews häufig darüber, wie Paloma ihr Leben zum Positiven verändert hat.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

So auch nun wieder in einem Podcast für das US-Portal „mother.ly“. Der „Grey's Anatomy“-Star schildert, dass die Diagnose am Anfang nicht ganz einfach war: „Als wir herausfanden, dass meine Tochter Paloma das Down-Syndrom haben würde, war das Schwierigste daran für mich, dass es mein ganzes Konzept von Mutterschaft auf den Kopf stellte.“

 

„Grey's Anatomy“-Star Caterina Scorsone: Das Down-Syndrom ist für sie ein Geschenk

Doch schnell konnte sie die positiven Seiten sehen, was ihre Sichtweise komplett veränderte. „Ich begriff, dass ich meine ältere Tochter Eliza aus den falschen Gründen geliebt habe. Ich liebte Eliza so sehr, weil sie so clever war, so schön und so lustig. Aber all diese Dinge waren äußere Eigenschaften“, so Caterina Scorsone.

Sie sieht das Down-Syndrom ihrer Jüngsten nicht als eine Schwierigkeit, sondern als ein Geschenk an: „Dieser Wendepunkt war das heilsamste Geschenk, das das Universum mir hätte machen können“, erklärt die Amelia-Darstellerin und macht anderen Eltern Mut, „ihr wurdet für diese Erfahrung ausgewählt. Das ist unglaublich und eure Welt wird sich auf eine Weise öffnen, die ihr euch nie hättet vorstellen können.“

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt