Stars

Gotteslästerung: Kardashian beleidigt Muslime

Eigentlich wollte Khloe Kardashian (30) nur ein Selife in Dubai schießen und löste damit unfreiwillig einen Shitstorm aus. 

Kardashian
Khloe (links) und Kim (rechts) Kardaschian auf einem Event. / Getty Images

Als älteste Schwester, und Vorbild vieler junger Mädchen, sollte es Khloe Kardashian (30) eigentlich besser wissen. Derzeit verbringt sie ein paar schöne Tage in Dubai, mit einem Foto wollte sie ihre 23 Millionen Fans auf Instagram beglücken. Sie posierte in einem traditionellen Hidschāb, der Bekleidung vieler muslimischer Frauen. Doch Khloe möchte damit keineswegs ihre Zuneigung zum Land, oder der Kultur ausdrücken, sondern ihren Followern bloß ihr neustes It-Piece zeigen. 

Die Fans sind alles andere als Angetan von ihrem Foto: „Ein Hidschāb /Niqab ist nur etwas für Frauen des Islams!“, „Frauen werden ermordet und geschlagen, weil sie einen Niqab tragen und du tust so als sei es ein Fashion-Statement!“, „Das ist auf eine der widerlichsten Arten verletzend!“, „Diese Frau sollte kein Vorbild sein.“

Oh Khloe… hättest du doch bloß kurz nachgedacht…

 

Habibi Love

A photo posted by Khloé (@khloekardashian) on



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt