Kino

Gothic-Designer für "Star Wars"

Mit Rick Heinrichs als Szenenbildner steht fest: "Episode VIII" wird richtig düster.

Gothic-Designer für "Star Wars"
Gothic-Designer für "Star Wars" (Disney) Disney

Während alle sehnsüchtig auf den ersten offiziellen Trailer für "Star Wars: The Force Awakens" warten, wird bei Disney und Lucas Film schon der nächste Teil der Saga geplant. Der neueste Coup: Rick Heinrichs wird das Design für das achte "Krieg der Sterne"-Abenteuer entwickeln. Das darf man als Hinweis werten, welche Atmosphäre Regisseur Rian Johnson ("Looper") wünscht: So düster, wie es nur geht. Heinrichs ist nämlich der Leib und Magen-Szenenbildner von Kultregisseur Tim Burton, mit dem er seit den frühen 80er-Jahren zusammenarbeitet. Zu seinen Werken zählen unter anderem "Edward mit den Scherenhänden" und "Nightmare before Christmas".

 

Oscarpreisträger für Sleepy Hollow

Für Tim Burtons Fantasy-Horror-Krimi "Sleepy Hollow" wurde Heinrichs Design sogar mit einem Oscar ausgezeichnet. Burtons Filme sind natürlich eine starke Referenz, aber Heinrichs hat noch einiges mehr im Lebenslauf: Als Chef-Szenenbildner lieferte er Terry Gilliam den Look für "König der Fischer", versorgte die Coen-Brüder mit dem Design für "Fargo" und zauberte für Gore Verbinski die Piratenumgebungen für den zweiten und dritten Teil der "Fluch der Karibik"-Reihe. Rick Heinrichs ist ein schicker Todesstern also ebenso zuzutrauen wie ein blubbernder Sumpf oder eine wüste Schmugglerkneipe - wenn einer der dunklen Seite der Macht Atmosphäre verleihen kann, dann er. Gedreht wird im nächsten Jahr, als Kinostart ist für "Episode VIII" der Dezember 2017 vorgesehen.



Tags:
TV Movie empfiehlt