Serien

GoT-Prequel "The Long Night": Diese Figur wäre zurückgekehrt!

Das "Game of Thrones"-Prequel "The Long Night" wurde leider eingestampft. Allerdings kommt nun ans Licht, wen wir aus der Original-Serie dort wiedergesehen hätten.

Game of Thrones: Staffel 8, Folge 6
In „The Long Night“ hätten die Fans einige bekannte Figuren aus der Original-Serie "Game of Thrones" wiedergesehen. HBO

Die Enttäuschung war groß, als bekannt wurde, dass das „Game of Thrones“-Prequel „The Long Night“ bzw. „Bloodmoon“ eingestampft wurde. Und tatsächlich war die Absage durchaus unerwartet: Denn einige SchauspielerInnen standen für die neue Serie nicht nur fest, sondern auch schon vor der Kamera.

 

"Game of Thrones"-Prequel "The Long Night": Zwei Pilotfolgen fertig

So wurden schon zwei Pilotfolgen im Juni 2019 abgedreht. Darüber hinaus ging die Produktion allerdings nicht mehr. Im Zentrum standen in diesen Folgen Naomi Wats (51), Miranda Richardson (61) und Joshua Whitehouse (29). Die Handlung von "The Long Night" hätte lange Zeit vor den Ereignissen von "Game of Thrones" gespielt und die Ursprungsgeschichte der "Weißen Wanderer" in den Mittelpunkt gestellt.

 

"The Long Night": Einige Figuren aus GoT hätten wir wiedergesehen

Wie die Internetseite Redanian Intelligence - rund um (Fan-)Theorien des Game of Thrones-Universums - nun schreibt, hätten wir bekannte Figuren aus der Original-Serie GoT in „The Long Night“ wiedergesehen. Darunter beispielsweise die Kinder des Waldes (Children Of The Forest) mit der Figur "Leaf" (Blatt). Die Rolle wäre von der SchauspielerIn Doyin Ajiboye übernommen worden. In GoT spielten Octavia Alexandru sowie Kae Alexander "Leaf".

Doch allzu traurig müssen "Game of Thrones"-Fans nicht sein, denn in der Pipeline wartet ja schon eine anderer Serien-Ableger: Bei der GoT-Serie "House Of The Dragon" hat bereits der Casting-Prozess begonnen.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt