Serien

Game of Thrones: „Mehr Blut, Tode und Folter“ - So krass wird Staffel 8 laut Sophie Turner

Game of Thrones“, Staffel 8 wird noch verstörender. Sophie Turner (Sansa) versprach in einem Interview „mehr Blut, mehr Tode, mehr Folter“.

"Game of Thrones": Schockierender Serientod einer Hauptfigur!
GOT: „Mehr Blut, Tode und Folter“ - So krass wird Staffel 8 laut Sophie Turner

Noch nie wurde die letzte Staffel einer Serie so sehnsüchtig erwartet wie Staffel 8 der HBO-Serie „Game of Thrones“. Wer die Serie kennt, ist Fan. Und das trotz (oder vielleicht gerade wegen?) der rohen Gewalt, der expliziten Sex-Szenen und der vielen, überraschenden Serientode.

 

Game of Thrones: „Mehr Blut, Tode und Folter“ - So krass wird Staffel 8 laut Sophie Turner

Sansa Stark-Darstellerin Sophie Turner steigerte die Spannung nun ins Unermessliche, als sie der Website „GoldDerby“ verriet, Staffel 8 werde Schock-Szenen wie die "Rote Hochzeit" oder die „Schlacht der Bastarde" (im Original: "Battle of the Bastards") noch übertreffen.

„GoldDerby“ zitiert die Schauspielerin wie folgt: „Es ist nunmal Game of Thrones, also wird es noch blutiger und uns erwarten noch mehr Tote und emotionale Folter als in den Jahren davor.“

Zudem könnten uns laut Tuner einige überraschende Zerwürfnisse erwarten: „Alle versammeln sich um die drohende Gefahr abzuwenden. Es gibt einige Spannungen zwischen den Splittergruppen. Alle kämpfen für das, was sie für richtig halten.“

Laut „Bild.de“ soll zudem eine „HBO“-Produzentin ausgeplaudert haben, dass bei den Schauspielern beim Lesen der letzten Szene viele Tränen geflossen sein sollen.

Hinweis der Redaktion: Leider ist es uns nicht möglich, die Echtheit des Interviews von „GoldDerby“ und Sophie Turner zu überprüfen. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt