Serien

GOT-Ableger "House of the Dragon" erst in einigen Jahren fertig

"Game of Thrones"-Fans fiebern dem Spin-Off "House of the Dragon" entgegen, an dem HBO seit geraumer Zeit arbeitet. Vor 2022 wird daraus allerdings eher nichts!

Game of Thrones Daenerys
"Game of Thrones"-Ableger "House of the Dragon" kommt nicht vor 2022. HBO / Helen Sloan

Nach dem unbefriedigenden Ende der Fantasy-Serie "Game of Thrones", das sich nach Meinung vieler Fans mit (mit dem Finale von) Staffel 8 äußerst unbefriedigend verabschiedete, setzen Fantasy-Liebhaber ihre Hoffnungen nun in einen Serien-Ableger rund um Haus Targaryen. HBO hatte mehrere Ideen ins Rennen geschickt, Jane Goldmans Pitch basierend auf George R.R. Martins Roman "Feuer und Blut" setzte sich vorerst durch - sogar ein Pilot wurde in Auftrag gegeben. Doch das Projekt scheiterte. Dann die Nachricht, der Sender habe sich nun für ein Spin-Off entschieden, das rund 300 Jahre vor den Ereignissen von GOT spielt. 

 

"Game of Thrones"-Spin-Off kommt nicht vor 2022

Wer nun gehofft hatte, es sich bald bei einer Folge "House of the Dragon" vorm Fernseher gemütlich machen zu können, der wird nun allerdings enttäuscht, denn gegenüber HBO-Programmchef Casey Bloys erkärte nun gegenüber "Variety": "[Die Macher] sind gerade damit beschäftigt, die Story zu entwickeln. Meine Schätzung ist, dass [die Serie] 2022 ausgestrahlt wird."

Zwei Jahre, eher länger, wird es also wohl noch dauern, bis es ein Wiedersehen mit Westeros gibt. Fans von Fantasy-Genie George R.R. Martin sind diesbezüglich jedoch Kummer gewohnt, denn der Autor hat seine Sage des Lieds von Eis und Feuer noch immer nicht vollendet. 

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt