Serien

So traurig! “Goodbye Deutschland"-Ngocs Vermächtnis | So lebt ihr Thomas ohne sie weiter

Die Goodbye Deutschland-Kandidaten Thomas und Ngoc Mildenberger hatten große Pläne, doch dann kam alles anders. Nun verwirklicht Thomas ihren gemeinsamen Traum alleine. 
 
Bauunternehmer Thomas (50) und seine Frau Ngoc Mildenberger (36) waren das verliebte Pärchen der Auswanderer-Show Goodbye Deutschland" auf VOX. Zusammen verfolgten er und die Vietnamesin ehrgeizige Pläne. Doch dann erkrankte Ngoc überraschend an Krebs und es kam anders als geplant. “Ich bin so unglücklich. Jetzt, nachdem VOX in dieser Woche über ihren Tod am 6. August berichtete, kommt wieder alles hoch“, äußert sich Thomas gegenüber der Bild-Zeitung. 


 
Das Ehepaar aus dem bayerischen Bruckmühl wollte eine Ferienanlage auf der Urlaubsinsel Phu Quoc in Vietnam errichten. Nachdem Ngoc erkrankte, kehrten die beiden für die Behandlung zunächst zurück nach Deutschland. Obwohl es anfangs noch danach aussah, dass Ngoc gesund würde, siegte nun doch der Krebs. Sein einziger Trost sind die Reaktionen der Zuschauer. “Die Anteilnahme war überwältigend. Ich habe viele Anrufe bekommen, meine Facebook-Seite explodierte fast, es geht drunter und drüber.“

Thomas (49) und Ngoc (35) auf Phu-Quoc
Thomas (49) und Ngoc (35) auf Phu-Quoc. Gemeinsam hatten sie große Pläne. MG RTL D / Imago TV
 

 Die Pläne der Ferienanlage, für die Thomas schon im letzten Jahr das Grundstück kaufte, sollen aber weitergehen. “Ich bleibe erst mal bis Dezember in Bayern, muss Formalitäten regeln. Danach geht es zurück nach Vietnam.“ So wird der Bauunternehmer den Traum des Pärchens letztlich alleine verwirklichen.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt