Fernsehen

"The Good Wife": Start des Ablegers auf Februar 2017 vorgeschoben

Eine verschobener Serienstart macht sich für den Ableger von "The Good Wife" bezahlbar: Die neue Serie ist überraschend schon ab dem Februar 2017 zu sehen.

Good Wife Ableger
Der Neue profitiert vom Neuen: Der "The Good Wife"-Ableger wird "Star Trek: Discovery" vorgezogen.

"Star Trek"-Fans sind enttäuscht. Die neue Serie "Star Trek: Discovery" hat bei der Streaming-Plattform CBS All Access einen neuen Ausstrahlungstermin bekommen und wird wegen Verzögerungen jetzt erst im Mai 2017 an den Start gehen. Was das Ganze mit "The Good Wife" zu tun hat?

Der neue und bislang titellose Ableger der Anwaltsserie bekommt dafür einen vorgezogenen Starttermin! Im Februar 2017 wird die Serie Premiere feiern.

Altbewährtes Dreamteam

Und noch mehr gute Neuigkeiten: Robert und Michelle King werden wieder als Showrunner in der neuen Serie tätig sein. Zunächst war die Rede davon, dass das Ehepaar nur die Executive Producer des Spin-Offs sind.

Die Ausstrahlung vom "The Good Wife"-Ableger ist genau so geplant wie die der neuen "Star Trek"-Serie. Die erste Folge wird zunächst auf CBS im Free-TV zu sehen sein.

Erst TV dann Online

Der Rest der Staffel, also neun Folgen, wird dann exklusiv auf der All Access-Plattform bereitgestellt. Ein genaues Datum für den Start steht noch nicht fest.

Was wir aber bereits wissen ist, dass Christine Baranski und Cush Jumbo die beiden Hauptrollen übernehmen werden. Die Geschichte wird ein Jahr nach den Ereignissen des Finales von "The Good Wife" einsetzen.

Für alle "Star Trek"-Fans hier eine kleine Aufmunterung mit unserem Video:

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt