Stars

"Good Bye, Lenin!"-Star Michael Gwisdek ist tot

Seine Sammlung von Film- und Fernsehpreisen ist groß. Nun ist Schauspieler Michael Gwisdek im Alter von 78 Jahren verstorben.

michael gwisdek tot
Der Schauspieler Michael Gwisdek ist im Alter von 78 Jahren verstorben. Imago

Die deutsche Filmbranche trauert um Michael Gwisdek. Der 78-jährige Schauspieler und Regisseur starb am gestrigen Dienstag im Kreise seiner Familie. Grund sei eine kurze und schwere Krankheit, wie seine PR-Agentur mitteilte.

Der 1942 geborene Gwisdek feierte schon in der DDR seine ersten großen Erfolge. Durch sein  komödiantisches Talent als Theater-Darsteller konnte er Rollen in Kino-Filmen ergattern. Bevor er jedoch seiner großen Leidenschaft mit einem Studium an der Staatlichen Schauspielschule Berlin nachging, absolvierte er zunächst eine Ausbildung als Dekorateur und Gebrauchswerber.

Den meisten wird Gwisdek in Rollen aus Filmen wie „Barfuss“, „Good Bye Lenin!“ oder „Oh Boy“ bekannt sein. Für seine Rolle in der Tragikomödie „Nachtgestalten“ erhielt er einen Silbernen Bärchen (Berlinale 1999) sowie den Ernst-Lubitsch-Preis (2000). Zu seiner Preis-Sammlung gehören noch der Deutsche Filmpreis, der Deutsche Fernsehpreis und Grimme-Preis. Sein Regiedebut feierte er 1988 mit „Treffen in Travers“.

Michael Gwisdek hinterlässt seine Frau, Gabriela Gwisdek, und zwei Söhne, Robert und Johannes. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt