Kino

"Good Boys": Nicht jugendfrei? So wehren sich die Darsteller im Interview

Dürfen die "Good Boys" ihren eigenen Film gar nicht sehen? Im exklusiven TVMovie.de-Interview reden die jungen Hauptdarsteller Jacob Tremblay, Keith L. Williams und Brady Noon Klartext!

Good Boys Universal
Dürfen die "Good Boys" ihren eigenen Film gar nicht sehen? DAS verrieten uns die Hauptdarsteller Jacob Tremblay, Keith L. Williams und Brady Noon im Interview! Universal Pictures

Für die heftigste Knutsch-Party in der Nachbarschaft gehen diese braven Jungs aufs Ganze: Jacob Tremblay (Max), Keith L. Williams (Lucas) und Brady Noon (Thor) spielen in "Good Boys" ein unzertrennliches Sechstklässler-Trio, das einfach mal zu den coolen Jungs gehören und den Mädels imponieren möchte. Wie geht das leichter, als mit den perfekten Kuss-Skills?

Dafür lassen die Jungs auch mal die Drohne des Papas mitgehen, stolpern zufällig über seltsame A.N.A.L.-Nunchakus im heimischen Schlafzimmer und rätseln über eine mysteriöse "Person" namens Molly, die von ein paar Nachbarsmädchen dringend gesucht wird. Die herrlich-derbe und definitiv nicht jugendfreie Komödie entstammt vielen kreativen Köpfen wie Seth Rogen, Evan Goldberg und James Weaver, die uns Komödien-Hits wie "Superbad", "Ananas Express" und "Bad Neighbors" beschert haben. Und tatsächlich begeisterte "Good Boys" am ersten US-Startwochenende direkt ein Millionenpublikum und setze sich souverän auf den ersten Platz der Kinocharts!

TVMovie Online-Redakteur David Rams konnten den sympathischen Jungs mit dem großen Mundwerk in Los Angeles auf den Zahn fühlen. Denn vor allem eine Frage machte uns zu schaffen: Wie fühlt es sich eigentlich an, seinen eigenen Film nicht sehen zu dürfen? Und was sagen die Jungs eigentlich zu den Vorwürfen, dass sie viel zu viele Schimpfwörter verwenden? Ihre verdammt witzigen Antworten seht ihr im nachfolgenden Video-Interview:

 

Good Boys startet am 22. August 2019 in den deutschen Kinos!



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt