close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Kino

Gollum gewinnt in "Der Hobbit" erneut Oscar

Einen Monat vor den "großen" Oscars gibt's die Preise für technische Top-Leistungen. Dabei hat Gollum in "Der Hobbit: Eine unerwartete Reise" einen Schatssss erhalten!

In "Der Hobbit: Eine unerwartete Reise" sieht Ringfinder Gollum so lebendig aus wie nie zuvor. Zwar wirkte er schon in der "Herr der Ringe"-Trilogie kaum wie eine Kreatur, die aus dem Computer kommt, doch in der Verfilmung der Vorgeschichte erreicht Frodos Gegenspieler einen nie vorher da gewesenen Grad an Realismus. Das verdankt Gollum natürlich zum einen den schauspielerischen Fähigkeiten von Andy Serkis, der über das Motion-Capture-Verfahren Bewegungen und Mimik für Gollum vorgibt. Seine Darstellung in einem Anzug mit Sensoren wird dafür mit einer Computerkamera gefilmt und die so festgehaltenen Bewegungsdaten werden auf die Pixelkreatur übertragen. Damit dieser aber derart authentisch wirkt wie im aktuellen "Hobbit"-Film, wurde eine Simulationstechnik entwickelt, die Bewegungen und Verwerfungen von Haut eines Computer-Körpers auf der Basis des dafür zugrundeliegenden Skeletts und der Muskulatur noch lebendiger darstellt. "Tissue Physically-Based Character Simulation Framework" heißt das dann im Fachjargon und dafür haben Simon Clutterbuck, James Jacobs und Dr. Richard Dorling den "Scientific and Engineering Award" von der Academy erhalten.

 

Zweiter Oscar für den Hobbit-Hasser

Schon 2004 hatte die Effektschmiede WETA Digital für die Umsetzung von Gollum in "Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs" einen Oscar für herausragende technische Leistungen gewonnen. Die jetzigen Preisträger gehören allerdings nicht direkt zu den Pixel-Magiern aus Neuseeland, sondern lieferten den dortigen Künstlern besagte Simulationstechnik als Hilfsmittel für die Arbeit an Gollum. Verliehen wurde der Tech-Oscar von zwei Schauspielern, die sich mit technologischen Feinheiten im Kino bestens auskennen: den "Star Trek"-Darstellern Chris Pine alias Captain Kirk und Zachary Quinto alias Spock. Faszinierend! Die große Oscar-Zermonie, bei der dann unter anderem auch Schauspieler und Regisseure geehrt werden, findet in der Nacht von Sonntag auf Montag, den 25.2. statt.



Tags:
TV Movie empfiehlt