Serien

GNTM-Toni: So heftig wurde sie gemobbt

Bei GNTM kennen wir Toni eigentlich nur strahlend – und dazu hat sie auch allen Grund! Immerhin hat Model-Mama Heidi Klum sie als heiße Anwärterin für das große Finale im Auge. Aber so gut lief es nicht immer für Toni. In der Schule wurde sie übel gemobbt.

GNTM Kandidatin Toni
Bei GNTM läuft es für Toni grade richtig gut, in der Schule wurde sie fies gemobbt instagram.com/mzloba

Angefangen hat das Mobbing in der 5. Klasse, erzäghlt Toni im Interview mit red!. Die nächsten drei Jahre ging die Topmodel-Kandidatin durch die Hölle. Toni wurde beschimpft, bespuckt und sogar mit Steinen beworfen. „Das war keine schöne Zeit“, zieht sie die traurige Bilanz.

 

GNTM-Toni: Darum wurde sie so fies gemobbt

Der Grund für das fiese Mobbing war ihre Hautfarbe und ihr voller Name Oluwatoniloba. Und das Schlimmste an dem Ganzen: Toni konnte sich niemandem wirklich anvertrauen. „So im Detail hat sie es mir nie wirklich erzählt. Erst hinterher habe ich es erfahren“, berichtet Tonis Schwester.

Ihre einzige Stütze in der Zeit war ihre Liebe zu Gott. Darum ist es auch umso schöner, dass Toni jetzt eine große Fangemeinde hinter sich hat. Allen voran Heidi Klum, denn die Jury-Chefin hat nichts als Lob für Toni übrig.

Darum durfte sie auch in der letzten Folge gemeinsam mit Klaudia nach New York auf die Amfar-Gala reisen. Verdient hat sie es sich auf jeden Fall!

 

@heidiklum DANKE für diese einmalige und einzigartige Zeit auf der Amfar 🖤

Ein Beitrag geteilt von TONI (@toni.topmodel.2018) am

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!