Fernsehen

GNTM-Skandal: In Folge 11 kommt der Porno-Dreh

GNTM“: Nach Nackshooting und Auftritten in Lack und Leder legt Heidi Klum noch eine Schippe drauf. Die „Mädchen“ sollen einen Soft-Porno drehen.

GNTM Heidi Klum Rankin
GNTM-Skandal: Wird in Folge 11 ernsthaft ein Porno gedreht? Foto: Getty Images

Wer „Germany's Top Model“ seit Jahren regelmäßig verfolgt, hat bereits festgestellt, dass es in der aktuellen Staffel besonders heiß hergeht.

Für einige Zuschauer ist der Bogen überspannt, denn man bekommt das Gefühl, die Kandidatinnen haben von Mal zu Mal weniger an. Und die Männer-Models beim Partner-Shooting auch, denn in Staffel 13 waren diese erstmals splitterfasernackt.

Für viele Teilnehmerinnen sind Heidis Ansprüche in diesem Jahr eine Zerreißprobe. Das frühe Nackt-Shooting in Folge 2 war für viele Models ein Grund zu weinen, der entblößte Shooting-Partner in Folge 7 ein echter Schock. Auch der Walk in einem Gefängnis war grenzwertig, denn die Häftlinge (die eigentlich nur Schauspieler waren) riefen den Model-Anwärterinnen fragwürdige Sprüche nach!

Doch Heidi verstand das Problem nicht und kündigte an, die Staffel werde noch härter: "Das ist jetzt keine Kaffeefahrt mehr, es wird jetzt immer und immer schwieriger."

 

GNTM: In Staffel 11 gibt es erstmals einen Porno-Dreh

WIE hart es noch werden würde, stellte sich nun heraus. „Am Set eines Porno-Drehs sollen meine Mädels beweisen, wie weit sie für ihre Karriere gehen wollen. Das passiert natürlich auf freiwilliger Basis und wir halten die Sache sehr geschmackvoll. Auch ein Porno kann high fashion sein!“, erklärte die Model-Mama.

Es soll dabei jeder Kandidatin selbst überlassen werden, ob sie vor der Kamera intim werden möchte. Gezwungen werde diesmal niemand und eine Weigerung führe nicht zum Ausschluss aus der Show.

Lediglich die Damen, denen es am Porno-Set nicht gelinge, genügend "Personality" zu zeigen, würden fliegen, so Heidi. "Man kann vom Porno-Business halten, was man möchte, aber eines steht fest: Porno-Darstellerinnen sind wenigstens nicht langweilig und haben richtig viel Personality."

„Bei einem Porno-Dreh kommt es im Grunde auf dieselben Dinge an, wie auf dem Laufsteg. Man muss auf die Körperhaltung achten, den Gesichtsausdruck kontrollieren und gelassen bleiben“, meint auch Thomas Hayo.

„'Germany's Next Topmodel' war ja für manche Kandidatinnen auch in der Vergangenheit schon ein Sprungbrett in die Erotik-Branche, wie Micaela Schäfer beweist. Wir wollen den Mädchen die Möglichkeit geben, sich frühzeitig für diesen Kariere-Zweig zu entscheiden“, fügt er hinzu.

Jetzt könnt ihr euren Augen kaum trauen?! Denn diese Aussagen klingen in euren Ohren völlig unglaubwürdig?

Zu Recht! Denn - APRIL, APRIL! - bei dieser Meldung handelt es sich um einen APRIL-SCHERZ!

Natürlich steht bei GNTM KEIN Porno-Dreh ins Haus, denn das wäre endgültig daneben! Auch die Zitate von Heidi Klum und Thomas Hayo sind natürlich frei erfunden! Was in Folge 11 wirklich auf uns zukommt, wissen wir noch nicht. Am 19. April werden wir es erfahren!

Was bei GNTM momentan wirklich los ist, erfahrt ihr hier mit Klick auf den jeweiligen Link: Alle News zu "Germany's next Topmodel" und Antworten auf die Fragen: "Wer ist raus?", "wer kommt ins Finale?", "wann findet das Finale statt?" und Infos zu Vorschau, Wiederholungen, Jury und Kandidatinnen

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!