Stars

GNTM-Michael Michalsky: Sexbeichte! Er verteidigt Fremdgehen

Michael Michalsky packt aus! Über Liebe, Sex, Beziehungen und Fremdgehen.

Michael Michalsky bei GNTM
"Germany's next Topmodel"-Juror Michael Michalsky spricht in seinem Buch und im Bild-Interview über viel Privates. Foto: Getty Images
 

GNTM-Juror Michael Michalsky: Sex-Beichte

Gerade ist Michael Michalsky jeden Donnerstag als Juror und Mentor von „Team weiß“ bei der ProSieben-Show „Germany’s next Topmodel“ an der Seite von Heidi Klum und Thomas Hayo zu sehen. Nebenbei hat er fleißig an seinem ersten Buch gearbeitet. In „Lass uns über Style reden“ gibt er Tipps für ein stilvolles Leben. Doch es geht in dem Buch nicht nur über Kleidungs- und Wohnungsstil, auch mit von der Partie: Die Themen Liebe, Sex und Partnerschaft. In fünf Kapiteln packt der Modedesigner allerlei Privates aus.

Michalsky: „Wer fremdgeht, lebt selbstbestimmt und frei!“

Die Bild-Zeitung veröffentlichte zwei Zitate vorab. So schreibt Michalsky über Fremdgehen: „Wer fremdgeht, sündigt, ist das lustig! Ich würde sagen, wer fremdgeht, lebt selbstbestimmt und frei.“

Noch intimer wird er beim Thema Sex: „Mir persönlich ist regelmäßiger Sex wichtig, dementsprechend suche ich entsprechende Gelegenheiten, auch wenn ich gerade nicht in einer Beziehung bin.“ Außerdem erzählt er bereitwillig, dass Monogamie, also das Zusammenleben mit einem Partner, für ihn „ein Auslaufmodell“ sei. „Ist es nicht arrogant zu glauben, dass ich allein ein Leben lang alle Wünsche meines Partners erfüllen kann“, schreibt der 51-Jährige dazu.

Michalsky: Seine längste Beziehung ging ein Jahr

In „Lass uns über Style reden“ verrät der Wahl-Berliner, dass er gerne allein lebt. Ein fester Partner fehle ihm nicht: „Weil ich einen großen Freundeskreis habe, bin ich nicht einsam“, erklärt er gegenüber Bild. Seine längste Beziehung hielt ein Jahr, was für ihn aber lange sei. „Wenn ich merke, dass aus einer Liebe nichts wird, mache nicht lange rum und trenne mich. Ich verliebe mich schnell – und ich entliebe mich schnell.“

Auf die Frage, welchen Männertyp der homosexuelle Modedesigner bevorzuge, sagt er: „Leider vor allem auf Hetero-Männer – die dann ja eher nicht auf Schwule stehen. Ich weiß nicht, wieso es mich zu Hetero-Männern zieht. Das ist vielleicht das Mädchen in mir. (lacht) Aber es gibt zum Glück auch viele schöne Homosexuelle, die mich interessant finden.“

Michael Michalsky: So oft hat er Sex

Außerdem plaudert Michalsky bereitwillig im Bild-Interview aus, wie oft er in der Woche Sex habe: „Das schwankt enorm. Derzeit eher zu wenig. Ich müsste mal ans Telefon gehen, wenn meine Verehrer anrufen. Aber wenn ich viel arbeite, kommt der Sex immer zu kurz. Das kenne ich schon von mir.“ One-Night-Stands seien hingegen nicht das Ding des Kreativen: „Ich stehe nicht so auf One-Nights. Das ist mir zu anonym und flüchtig. Ich nehme dabei nie Leute mit zu mir nach Hause. Ich bin ja kein Hotel.“

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!