Stars

GNTM-Juror Michael Michalsky: „Diversity ist eine Weltanschauung!“

Designer Michael Michalsky will in der 13. Staffel "Germany’s Next Topmodel" nach Kim Hnizdo wieder einem Mädchen aus „Team Diversity“ zum Sieg verhelfen.

GNTM Jury 2017
GNTM-Juror Michael Michalsky: „Diversity in eine Weltanschauung!“ ProSieben

Michael Michalsky freut sich auf das letzte offene Casting für die 13. Staffel "Germany’s Next Topmodel" (GNTM) in München. „Beim Casting freue ich mich auf Models mit Persönlichkeit und Stil. Ich bin sehr gespannt “, erklärt er uns im MICHALSKY Creative Space, das sich im vierten Stock eines Hinterhofgebäudes mitten im angesagten Berlin-Kreuzberg befindet.

 

Michael Michalsky sprengt Raster und Klischees

Michalsky, der dafür bekannt ist, Models jenseits gängiger Klischees auszuwählen, hofft vor allem auf spannende Typen. Auf seiner StyleNite im Rahmen der Berliner  Modewoche verpflichtete er bewusst immer wieder Schönheiten, die bei vielen anderen Designern mit großer Wahrscheinlichkeit durch das Raster gefallen wären.

 

2010 zum Beispiel schickte er Mario Galla in kurzen Hosen auf den Laufsteg und machte den Hamburger mit der Beinprothese so über Nacht zum Star. Ein Jahr später zeigte die damals bereits 65-jährige Hamburgerin Evelyn Hall seine Kreationen auf der StyleNite – sicherlich auch ein Zeichen für mehr Vielfalt in der von Stereotypen und Konfektionsgrößen geprägten Modewelt. Nicht um des Effektes willen, sondern aus Überzeugung.

Auch, was die 13. Staffel GNTM betrifft, hofft Michael Michalsky auf ein bunt gemischtes Kandidatinnen Feld. Längst hat das von ihm geführte „Team Weiß“ im Kampf gegen Kumpel und Mit-Juror Thomas Hayo den Beinamen „Team Diversity“ erworben.

„Diversity ist eine Weltanschauung“, betont der Designer. Es handele sich in seinem Fall eben nicht um eine leere Worthülse. Dass er in diesem Jahr die beiden transsexuellen Models Melina Budde und Giuliana Farfalla durch Heidi Klums TV-Show coachte, sicherlich kein Zufall. Speziell von Giuliana war Michael Michalsky derart angetan, dass er die brünette Schönheit im Sommer ebenfalls für seine StyleNite buchte. „People are people“, sagt der Designer. Giuliana attestiert er neben Laufstegpotenzial auch eine Vorbildfunktion: „Ich glaube, sie hat vielen Menschen die Augen geöffnet, einfach, weil sie so ist wie sie ist.“

 

„Ich suche Individuen, authentische Menschen“, erklärt Michael Michalsky, der beim letzten offenen Casting in München auf viel Potenzial hofft. Übrigens erkennt er dieses selbstverständlich auch bei der „Konkurrenz“ in Thomas Hayos „Team Schwarz“ an. Hayos Schützling Serlina Hohmann, die bei GNTM 2017 hinter Siegerin Céline Bethmann auf dem zweiten Platz landete, ziert die Kampagnenfotos seines neuesten Parfums „MICHALSKY Berlin III“.

Michael Michalsky mit den limitierten Shirts.
GNTM-Juror Michael Michalsky mit seinen limitierten T-Shirts.          Foto: Franziska Krug

Neben der neuen Staffel „Germany’s Next Topmodel“ beschäftigt sich Michael Michalsky derzeit übrigens auch mit den limitierten Motto-Shirts, die er für den Katzenfutter-Produzenten „Dreamies“ entworfen hat. Mehr lest ihr mit Klick auf den unterlegten Link.

 

Letztes GNTM-Casting 2017 in München

Das letzte offene Casting für die 13. Staffel GNTM findet am 21. Oktober zwischen 11 und 17 Uhr im Kesselhaus/Kohlebunker, Lilienthalallee 35 in München statt. Bewerberinnen, die noch nicht volljährig sind, können auf ProSieben.de eine Teilnahmeerlaubnis downloaden, die ein Erziehungsberechtigter im Vorfeld unterschrieben muss. „Kommt zahlreich“, wünscht sich Michael Michalsky, „wir freuen uns auf euch!“

von Maryanto Fischer

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!