Fernsehen

GNTM-Finale 2016 unter spanischer Sonne!

Nach der Bombendrohung in der vergangenen Final-Show soll jetzt alles besser werden: Das Finale von "Germany's next Topmodel" 2016 soll als neues Highlight nun abseits der klassischer Hallen-Location stattfinden.

Tickets ab dem 28. April

GNTM-Finale 2016 unter spanischer Sonne!
Im letzten Jahr vorzeitig abgebrochen: Das GNTM-Finale mit Heidi Klum. / Getty Images

"ProSieben"-Senderchef Daniel Rosemann hat am Montag in Berlin erste Details verraten: "Zum ersten Mal setzen wir auf eine Open-Air-Show. Das bringt uns neue Inszenierungs-Möglichkeiten. Dazu gehen wir nicht zuletzt wegen der wärmeren Witterung nach Spanien." Der genaue Ort für das spektakuläre Finale der Castingshow ist mittlerweile auch bekannt. Die letzte Stadion für die Modelanwärterinnen wird das Castell de Bellver in Palma de Mallorca sein. Bei der Location handelt es sich um ein Schloss aus dem 14. Jahrhundert.

Aufgrund der Größe des Schlosses hat sich der Sender dazu entschieden, das Finale in der bekannten Stierkampfarena in Palma stattfinden lassen, in der auch schon "Wetten, Dass.." sein Sommerspezial hat ausrichten lassen. Damit steigt das Finale von "Germany's Next Topmodel" am 12.Mai zum ersten Mal unter freiem Himmel. 3.000 Zuschauer werden die Mega-Show auf Mallorca live verfolgen können. Tickets für das Event gibt es ab den 28. April, 20.15 Uhr, auf www.tickethall.de/germanysnexttopmodel2016

Größter Staffel-Erfolg seit langem

Im vergangenen Jahr musste die Final-Show in der Mannheimer SAP-Arena aufgrund einer Bombendrohung vorzeitig abgebrochen werden. Die finale Entscheidung wurde in einer Aufzeichnung nachgeholt.

Insgesamt zieht Daniel Rosemann ein positives Résumé der aktuellen Staffel. Mit einem sehr guten Marktanteil von durchschnittlich 17,1 Prozent in der Zuschauergruppe der 14 bis 49-Jährigen liegt die Show in den ersten sieben Folgen immerhin zwei Prozentpunkte über dem Vorjahr und ist damit erfolgreich wie seit fünf Jahren nicht mehr. 

Kampf der Juroren geht auf

Der ProSieben-Chef macht dafür Allzweckwaffe Heidi Klum und "den neuen Spannungsbogen" durch das neue "Battle"-Konzept zwischen den Juroren Thomas Hayo und Michael Michalsky verantwortlich.

Das Live-Finale mit spanischem Flair soll der erfolgreichen Staffel nun einen gebührenden Abschluss bieten. Die GNTM-Kandidatinnen wird es freuen. Doch ob alle Fans davon begeistert sind? Ihren Favoritinnen zujubeln und sich mit der Siegerin mitfreuen wird für die meisten jetzt nur vor dem TV-Bildschirm möglich sein.

Doch dass nach einer Bombendrohung eine Hallen-Show für ProSieben keine Option ist, ist auch nur verständlich. Wir lassen uns einfach mal vom neuen Konzept überraschen.

Battle-Shows im Halbfinale

Vor dem großen Finale gibt es erst einmal ein heißumkämpftes Battle um den Einzug in die große Show. Team Thomas und Team Michael organisieren dazu jeweils eine große Fashion-Show. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt: Es ist den Teams selbst überlassen, wie sie die Show gestalten. 

Mit vier Models (Fata, Taynara, Jasmin, Elena C.) in seinem Team Schwarz zeigt sich Thomas Hayo siegessicher. Michael Michalsky hält dagegen: "Jetzt ist die Freundschaft zu Ende. Thomas hat keine Chance gegen mich." Für den Designer gehören schließlich Fashion-Shows zum täglich Brot. Doch mit den zwei verbliebenen Models Kim und Lara in Team Weiß eine Show auf die Beine stellen? "Es zählt Qualität, nicht Quantität", weiß Michael Michalsky.

Ein Problem von Team Schwarz spielt dem Designer auch noch in die Hände. Die von Thomas Hayo geplanten Kleider für seine Kandidatinnen kommen aus New York nicht an. Kann er seine Show noch retten? Wer wird ins Finale einziehen? Seht am Donnerstag, 5. Mai um 20.15 Uhr das spannende Halbfinale.

Lest hier alle Neuigkeiten rund um die aktuelle Staffel von "Germany's next Topmodel". 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!