Fernsehen

GNTM 2021: Laut Heidi Klum darf jeder teilnehmen

Germany's Next Topmodel“ ist eigentlich nicht dafür bekannt, Body Positivity zu promoten. Das soll sich nun ändern.

Heidi Klum
Heidi Klum fordert alle Frauen auf, sich für "Germany's Next Topmodel" zu bewerben Foto: Getty Images

Schöne Frauen, die von Heidi Klum und der wechselnden Jury auf die Modelwelt vorbereitet werden – seit 2006 schon läuft die Casting-Show mit diesem Konzept. Ein Punkt, der dabei aber immer wieder in der Kritik steht, ist die Vorbildfunktion der Kandidatinnen.

Denn viele jüngere Mädchen schauen die Sendung und eifern ihren Lieblingen nach. Dabei wird nicht selten ein Körperbild propagiert, welches nicht von jedem erreicht werden kann. Damit sollte schon mit der Einführung einer sogenannten „Curvy Model“-Kandidatin aufgeräumt werden. In der nächsten Staffel scheint man aber noch weiter zu gehen.

Auf Instagram ruft Heidi Klum jeden dazu auf, sich zu bewerben – egal, ob man sich schön findet oder Makel hat: „Die Fashion Industrie hat sich komplett verändert und so verändert sich auch Germany's Next Topmodel“, sagt die Model-Mama in die Kamera.

„Du glaubst du bist zu groß, zu klein, zu dick, zu dünn, zu alt? Ich denke das nicht. Meine Türen sind für alle offen. Und ich kann es nicht oft genug sagen: Persönlichkeit ist das allerwichtigste.“

Wenn die 2021er-Ausgabe der Sendung ein diverseres Kandidatenfeld hätte, wäre dies natürlich ein schönes Zeichen. Aber bis die Teilnehmer feststehen, bleiben wir erst mal vorsichtig skeptisch.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt